Watchblog – Studierende des Fachbereichs Medien beobachten Wahl in Schleswig-Holstein

Kiel, 18.04.2012

Logo

Was interessiert jüngere Wählerinnen und Wähler? Welche journalistischen Darstellungsformen zum Thema Wahlen finden sie interessant und hilfreich? Wie wirken sich ausgewählte Beiträge auf ihre Meinungsbildung aus? Um diese Fragen zu beantworten haben Sabrina Söhren, Janis Röhlig, Julia Rieke, Sabrina Aust, Stephan Böhlmann und Marike Smits vom Fachbereich Medien der Fachhochschule (FH) Kiel einen politischen Watchblog (wahlwatching-sh.de) entwickelt. Dieser befasst sich mit der Online-Berichterstattung zum Landtagswahlkampf Schleswig-Holstein.

Ein Watchblog (engl. to watch: aufpassen/beobachten) ist eine besondere Form des Weblog. Hauptinhalt sind Unternehmen, Medien oder Personen, die darin beobachtet werden. Die Autorinnen und Autoren orientieren sich dabei weniger an der journalistischen Berufsethik als vielmehr an den Verhaltensweisen aus der Blogosphäre.

Watchblog-Team

Ziel des Projekts ist es, jüngeren Wählerinnen und Wählern eine Orientierung im Dschungel des Wahlkampfes zu bieten. Indem die Studierenden täglich Kommentare, Kritiken, Porträts und Reportagen aus den Untiefen des Internets herausfiltern, zeigen sie in ihrem Watchblog Beispiele für qualitativ hochwertigen Online-Journalismus auf. Daneben präsentieren sie besonders geeignete Online-Darstellungsformen wie interaktive Grafiken, Anwendungen, Spiele, Video und Audio.

Der Blog dient auch dem Dialog: Die Leserinnen und Leser sind herzlich eingeladen, bereits veröffentlichte Hinweise zu kommentieren und das Team auf Beiträge hinzuweisen, die sie für erwähnenswert halten.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  03.04.2018  aktualisiert