Grundriss und technische Eckdaten

Die Galerie verfügt über 125 qm Bodenfläche und besteht aus insgesamt drei Räumen: es stehen zwei 55 qm große Ausstellungsräume je einer nach Nord und Süd ausgerichtet und ein in der Mitte gelegener, fensterloser Raum von 16 qm zur Verfügung.

Die großen Räume werden über das östliche Treppenhaus, das mit einem Aufzug ausgestattet ist, erreicht. Das westliche Treppenhaus dient als Fluchtweg. Die Galerieräume sind ständig videoüberwacht.

Licht
Die Galerieräume sind mit Ausstellungslichtleisten ausgestattet.
Für die Beleuchtung stehen sechs LTS-HIT-Strahler,
20 LTS-Spot-Strahler und
15 LTS-MX 300-Strahler (davon acht dimmbar)
zur Verfügung.

Projektoren

Im kleinen Raum sind ein Beamer und eine Leinwand ortsfest montiert.
Weitere Projektionsmöglichkeiten sind in allen Räumen flexibel einzurichten.

Sound

In jedem Raum steht eine 5.1 Dolby-Surround-Anlage zur Verfügung.

Die Hängung erfolgt an den Wänden an Bewehrungseisen, die unter der Decke montiert sind. Für 50 Bilder sind S-Haken, Stahlseile und Bilderhaken (je zweifach) vorhanden.

Die Bunkerräume sind weitgehend im Originalzustand erhalten und dürfen weder gestrichen, noch beklebt werden. Nur im ganz eingeschränkten Umfang sind neue Befestigungsdübel und Nägel setzbar.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  16.11.2017  aktualisiert