Das Besondere zwischen den Jahren 2012

Erweiterte Öffnungszeiten und Sonderveranstaltungen

  • Donnerstag, 27. Dezember 2012
    Freitag, 28. Dezember 2012
    Samstag, 29. Dezember 2012
    Sonntag, 30. Dezember 2012
    jeweils geöffnet von 14-18 Uhr

Zusätzlich zu den zwischen den Jahren erweiterte Öffnungszeiten
gibt es ohne Aufpreis zum üblichen Eintrittspreis (6,00€/4,50€)
an jedem Tag um 15:15 Uhr einen Vortrag mit oder ohne Führung
zu einem Spezialthema.

Software-Entwicklung einst und jetzt

  • Donnerstag, 27. Dezember 2012, 15:15 Uhr
    Software-Entwicklung einst und jetzt
    Zurück in die Zukunft? Vorwärts in die Vergangenheit?
    Gabriele Sowada

Gabriele Sowada nimmt Sie mit auf eine spezielle Zeitreise durch die Computergeschichte. Viele Veränderungen auch im Tätigkeitsbereich Software-Entwicklung laufen im großen Kreis. Neuerungen erscheinen als Altvertrautes – immer wieder wird ein Schritt vorwärts in die Zukunft zu einem Schritt rückwärts in die Vergangenheit.
(Vortrag und Führung)

Frauen und Computer!

  • Freitag, 28. Dezember 2012, 15:15 Uhr
    Frauen und Computer!
    Gabriele Sowada

Wer kennt ihn nicht, diesen Ausruf?!
Gern getätigt in der Männerwelt, Gesicht schmerzlich verzogen,
Augen gen Himmel verdreht. Viele Menschen beider Geschlechter verstehen die Computerwelt als eine Männerdomäne.
Gabriele Sowada wirft ein paar Schlaglichter auf Zeiten, in denen
Software-Entwicklung eine Frauendomäne war.
(Vortrag und Führung)

Rückblick auf das Turing-Jahr 2012

  • Samstag, 29. Dezember 2012, 15:15 Uhr
    Rückblick auf das Turing-Jahr 2012
    Turingmaschine, Turingtest und mehr
    Prof. Dr. Ulrich Sowada

Viele Veranstaltungen in aller Welt beschäftigten sich anlässlich
des 100. Geburtstages von Alan Turing am 23. Juni
mit diesem genialen Mathematiker und Informatiker.
Prof. Dr. Ulrich Sowada fasst einiges dazu zusammen.
(Vortrag)

Die S2002 – Mein erster Computer

  • Sonntag, 30. Dezember 2012, 15:15 Uhr
    Die S2002 – Mein erster Computer
    Voll transistorisiert, total diskret!
    Gabriele Sowada

1959 wurde die Siemens 2002 auf der Hannover-Messe angeboten,
der erste volltransistorisierte deutsche Computer, volltransistorisiert in diskreter Schaltanordnung. Eine Rechenanlage dieses Typs steht in unserem Museum.
Gabriele Sowada stellt sie vor, gibt Einblicke in das Arbeitsumfeld des Exponats und führt an einer Emulation die Funktionsweise vor.
(Vortrag und Führung)




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  08.12.2017  aktualisiert