„Tyrins“ von Johannes Gebhardt

Das aus drei Tonziegeln bestehende Werk spielt mit der Darstellung von Perspektive.
Name des Künstlers Johannes Gebhardt
Werktitel Tyrins

Kurzinfo zum Werk

Das Werk stammt ursprünglich aus der Sammlung des ehemaligen Landeskulturzentrums Salzau und wurde nach dessen Auflösung 2011 der FH als Dauerleihgabe überlassen. Es besteht aus drei gleichgroßen weiß lackierten Tonziegeln, die hintereinander aufgestellt sind. Durch die kleine viereckige Öffnung der ersten Ziegels ist eine weitere Öffnung im zweiten Ziegel und dahinter eine winzige Kugel zu sehen. Der dritte Ziegel bildet die geschlossene Rückwand.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.09.2017  aktualisiert