Neu an der Hochschule

Wolfram Acker

Im Kindergarten hat er mit seinen Experimenten die Sicherungen rausfliegen lassen, jetzt möchte Wolfram Acker die Studierenden der FH Kiel für Verteilte Systeme im industriellen Umfeld begeistern, denn diese Professur bekleidet der 40-Jährige seit dem 1. Januar 2018 an unserer Hochschule. Was sich hinter dem Begriff „Verteilte Systeme“ verbirgt und warum der gebürtige Rheinländer keine  Angst vor den angeblich so wortkargen Mehr ...

Aktuelle Nachrichten

FH Kiel erweitert Kooperation mit Brest

Die Fachhochschule (FH) Kiel hat die Fortführung und Ausweitung ihrer Zusammenarbeit mit der Université Bretagne Occidentale (UBO) und weiteren Hochschulen in Brest besiegelt, Kiels französischer Partnerstadt. Bereits seit 1991 kooperiert der Fachbereich Wirtschaft mit der UBO;mehr...

25.01.2018 13:22

Von: Frauke Schäfer

Fachhochschule Kiel verabschiedet verdienten Vizepräsidenten

Die Fachhochschule (FH) Kiel hat heute (19. Januar 2018) im Rahmen eines Empfangs mit rund 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Hochschulen ihren langjährigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Wolfgang Huhn feierlich verabschiedet. Im Januar 2009 wurde Huhn erstmals zum Vizepräsidenten gewählt, zwei Wahlperioden und damit neun Jahre gehörte er dem Präsidium an. Der Abschied seines Kollegen Huhn, somehr...

19.01.2018 13:34

Von: Frauke Schäfer

Schutz vor Cyberangriffen – Fachleute für IT und Erneuerbare Energien diskutieren an der FH Kiel

Unser Alltag ist hochgradig vernetzt und die Abhängigkeit von Informationstechnologien wird in Zukunft noch steigen. Umso wichtiger ist der Schutz vor Cyberattacken, vor allem im Bereich der sogenannten kritischen IT-Infrastruktur, zu der lebenswichtige Systeme wie die Stromnetze, das Gesundheitssystem oder die Lebensmittelversorgung gehören. Der Arbeitskreis Umwelt und Technik des Vereinsmehr...

15.01.2018 11:18

Von: Frauke Schäfer

Mit dem Rollstuhl aufs Wasser – FH Kiel entwickelt mit Partnern Handicap-Boot

Wassersport zu betreiben, ist immer noch eine Herausforderung für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, vor allem für Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Um ihnen die eigenständige Nutzung eines Bootes zu ermöglichen, haben mehrere Projektpartner ihre Kompetenzen gebündelt und das sogenannte Handicap-Boot entwickelt. Das Handicap-Boot ist ein ca. fünf Meter langer undmehr...

09.01.2018 14:41

Von: Frauke Schäfer


Archivierte Pressemeldungen