Masterstudiengang Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/Gesundheit oder Kindheitspädagogik



Der Fachbereich hat sein Masterprogramm überarbeitet. Das bisherige Studienprogramm Master Soziale Arbeit wurde erweitert zum Masterprogramm Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/Gesundheit oder Kindheitspädagogik. Die inhaltliche Ausrichtung verändert sich zur Forschungsorientierung.

Zur ersten Orientierung dient die Profilbeschreibung des Masterprogramms.


Im Rahmen unseres Masterstudienganges wird seit 2015 die Vortragsreihe „Wissen für Rehabilitation und Gesundheit“ angeboten (Organisation: Prof. Dr. Jeannette Bischkopf und Prof. Dr. Olaf Backhaus). Die Reihe hat einen Bezug zum Schwerpunkt, kann jedoch von allen Hochschulangehörigen sowie der interessierten Öffentlichkeit besucht werden. Über aktuelle Vorträge wird u.a. unter Veranstaltungen auf der Fachbereichsseite informiert.

Bisherige Veranstaltungen:

2017: Dr. Uta Gühne (Leipzig): „Die Wirksamkeit psychosozialer Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen“  Downloadmaterialien zum Thema auf der Seite der DGPPN: https://www.dgppn.de/leitlinien-publikationen/leitlinien.html.

Folgender Link führt zur Expertise zur Arbeitssituation schwer psychisch kranker Menschen in Dtl.:

https://www.dgppn.de/_Resources/Persistent/6f086cca1fce87b992b2514621343930b0c398c5/Expertise_Arbeitssituation_2015-09-14_fin.pdf

2016: Dr. Mark Schipper (Bremen): „Vertrauen in helfenden Berufen

2015: Prof. Dr. Ralf Schwarzer (Berlin/ Sydney):  „Das HAPA-Modell in Theorie und Praxis“, Weiterführend: www.ralfschwarzer.de sowie ein Interview zum Thema: www.psychomeda.de/psychologie-blog/gesuender-leben-so-klappt's-interview-prof-schwarzer.html




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  16.11.2017  aktualisiert