Nacht der Wissenschaft 2017

Experimente zum Mitmachen, Laborführungen, Workshops, Ausstellungen, künstlerische Aktionen und bunte Vorträge über aktuelle Forschung, kurzum: Wissenschaft zum Anfassen. Das alles gibt es bei der zweiten Nacht der Wissenschaft am 29.09.2017. Erstmals wird die Nacht der Wissenschaft in den Städten Kiel (nur im Citti-Park), Preetz, Plön, Eckernförde und Rendsburg stattfinden.

Die Fachhochschule Kiel beteiligt sich mit einem vielfältigen Programm von 15-23 Uhr in Preetz sowie Rendsburg (Fachbereich Agrarwirtschaft, Osterrönfeld). Das detaillierte Programm finden Sie ab Sommer hier.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Die Europäische Nacht der Wissenschaft in der KielRegion soll dazu beitragen, dass die Menschen, die Wirtschaft und die Wissenschaft in der Region einander besser kennen und schätzen lernen. Deshalb gibt es in der Nacht der Wissenschaft Veranstaltungen für Kinder ab dem Kindergartenalter, für Schülerinnen und Schüler, Studierende und alle, die sich für Wissenschaft interessieren. Besucherinnen und Besucher können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ihrer Region treffen, Einblicke in deren Leben und Arbeiten bekommen und mehr über die Bedeutung der Forschung für unser direktes Lebensumfeld erfahren.

Die Nacht der Wissenschaft ist ein Projekt der Europäischen Union. Jeweils am letzten Freitag im September laden europaweit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Forschen, Experimentieren und Entdecken ein. In den Jahren 2016 und 2017 werden etwa 260 Städte an der Europäischen Nacht der Wissenschaft beteiligt sein.

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020 unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 722957.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.09.2017  aktualisiert