Computergrafik - Von den Anfängen zum Immersions-Erlebnis

 
Verknüpfen Sie in unserer gemeinsamen
Sonderaktion von Computermuseum und Mediendom
den Besuch des Computermuseums
mit einem farbenfrohen Erlebnis in 360°.

In der Kuppel des Mediendoms führt Sie die Veranstaltung »Chaos and Order – A Mathematic Symphony« in Zauberwelten der Computergrafik. In der Verbindung von Musik und Bildgenuss erleben Sie Computergrafik höchster Qualität, gestaltet von den Händen zweier Künstler. Ein Erlebnis für die Sinne!

Im Anschluss bietet das Computermuseum einen begleiteten Rundgang, der anhand der wertvollen Sammlungsobjekte die Anfänge der Computergrafik zum Schwerpunkt hat. Zu diesen Geräten gehört der denkmalgeschützte Graphomat aus der Firma des Computerpioniers Konrad Zuse oder der Arbeitsrechner des Künstlers Michael Weisser. Von Weisser stammen auch die
33!Denk!Bänke!, die Sie auf dem ganzen Campus einladen, Werke aus seiner Mediendatenbank auf Ihr Smartphone zu laden.

Durch die Veranstaltungen führen Prof. Dr. Ulrich und Gabriele Sowada

  • Termine
    Sonntag, 03. April 2016, 13:30 Uhr
    Sonntag, 29. Mai 2016, 13:30 Uhr
    Sonntag, 17. Juli 2016, 13:30 Uhr
    Sonntag, 21. August 2016, 13:30 Uhr

Ablauf/Dauer
Erst in den Mediendom, Sokratesplatz 6,
dann ins Computermuseum, Eichenbergskamp 8
Dauer insgesamt 2 Stunden

Eintritt
9 € (ermäßigt 7 €) für das Paket aus Show und Rundgang

Weitere Informationen zur Show »Chaos and Order«
Weitere Informationen zum Rundgang im Computermuseum




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  22.09.2017  aktualisiert