Das Change Lab inspiriert Hochschulangehörige, vernetzt Personen und Initiativen und stärkt die FH Kiel, indem das Change Lab selbst Maßnahmen zur Nachhaltigen Entwicklung initiiert und umsetzt. Sie arbeitet dabei eng mit dem Gleichstellungsbüro zusammen.

Das gemeinsame Selbstverständnis vom Gleichstellungs- und Nachhaltigkeitsbüro lautet:

Die Fachhochschule Kiel hat mit ihrem Leitbild Ziele gesetzt, die für uns wegweisend sind. Mit unserer Arbeit an den wichtigen Querschnittsthemen: Gender, Diversität, Nachhaltigkeit und Familie leisten wir einen Beitrag zu der Umsetzung dieses Leitbildes und der Realisierung der Vision, die Exzellenz-Hochschule für Lehre im Norden zu werden.

Wir streben nach einem demokratischen, gerechten und nachhaltigen Mitaneinander an unserer Hochschule und in unserer Gesellschaft.

Wir möchten - geleitet durch Respekt und Wertschätzung, Rücksicht, Toleranz und den Wunsch nach Inklusion aller Menschen - Chancengleichheit, Antidiskriminierung, Empowerment und eine nachhaltige Entwicklung fördern.

Wir setzen uns dafür ein, die Hierarchien, Stereotype und Privilegien in unserer Umgebung aufzudecken und abzubauen, Bewusstsein zu schaffen, Selbstentfaltung zu ermöglichen, Vielfalt zu betonen und Netzwerke aufzubauen. Dabei richtet sich unser Blickwinkel über die Heteronorm hinaus.

Wir helfen, unterstützen, sensibilisieren, inspirieren und motivieren Beschäftigte wie auch Studierende, wo uns nur möglich ist.

Wir sind uns unseren Handlungsmöglichkeiten aber auch deren Grenzen bewusst und ziehen als Team mit Willenskraft einem Strang, um unsere Ziele zu verwirklichen.

(Dezember 2015, Gleichstellungs-, Familienservicebüro und Nachhaltigkeitsbüro)

 

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  14.06.2018  aktualisiert