Arbeitsschwerpunkte

Ausbildung (Praktika)


Projekte in der Pflanzenernährung (Modul B 17)

    • Kalkuntersuchung, Kalkbewertung, Kalkhaushalt
    • Gülle-Stickstoff, N-Untersuchung, Bewertung, N-Schnellbestimmung
    • Spurennährstoffe in Düngemitteln, in Gülle, Bewertung
    • N-min. im Boden, Nitrat in Pflanzen, Nitracheck, Düngungsstrategien
    • Humus, Humusbestimmung, Humusqualität, N-, S-Gehalte Bewertung
    • Bodenanalytik pH, P, K, Mg, Cu, Zn, Mn, ... Nährstoffversorgung


Projekte im Pflanzenbau (Modul B 19)

    • Qualitätsparameter im Getreideanbau (Weizen, Roggen, Tritacale)
    • N-Schnellbestimmung mit dem N-Tester
    • N-Schnellbestimmung mit dem Nitracheck-Gerät
    • N-Pflanzenanalyse im Labor
      • Sedimentstationswert
      • Fallzahl
      • Hektolitergewicht
      • Trockensubstanz / Feuchtegehalt
      • Rohprotein
      • Stärke
      • Backverhalten


Futtermittelanalyse und Rationsgestaltung (Modul WB 15 und WB 16)

 

Im Rahmen dieses Wahlpflichtfaches werden Futtermittel von den Studierenden selbständig analysiert und die Energiebewertung der Futtermittel (Silagen, Kraftfutter ...) anhand der Ergebnisse im Labor analysiert.

Bachelor-Thesen


Im Rahmen von anwendungsorientierten Bachelor-Thesen werden Bodenproben, Pflanzen oder Futtermittel nach Standard-Labormethoden oder mittels Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) untersucht.

Forschung


Im Rahmen von Auftragsversuchen und Forschungsprojekten werden Pflanzenproben, Böden oder Futtermittel nach Standard-Labormethoden oder mittels Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) untersucht.

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.06.2018  aktualisiert