Ganzheitliche Zustandsüberwachung und Lebensdauerprognose von Offshore- Windenergieanlagen (MonitorOWEA)

 

 

Projektleitung und beteiligte FH-Angehörige: Prof. Benedict Boesche (Fachbereich Maschinenwesen, Projektleitung), Prof. Dr. Harald Jacobsen (Fachbereich Informatik & Elektrotechnik), Prof. Dr. Ralf Patz (Fachbereich Informatik & Elektrotechnik), Andreas Jeromin (Fachbereich Maschinenwesen)
Beteiligte Institutionen: Fachhochschule Kiel (Fachbereich Maschinenwesen, Institut für Schiffbau und maritime Technik), Fachhochschule Kiel (Fachbereich Informatik & Elektrotechnik, Institut für Physik und Allgemeine Elektrotechnik & Institut für Kommunikationstechnik und Mikroelektronik), Forschungs- und Entwicklungszentrum FH Kiel GmbH, Kiel
Fördermittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Laufzeit: 01.12.2015 bis 30.11.2018

 

Eine zuverlässige Vorhersage der Lebensdauer von Offshore-Windenergieanlagen (OWEA) ist selbst nach heutigem Stand kaum zu realisieren. Dies wird in Zukunft für Betreiber zu einem konkreten Problem, wenn die Entscheidungen über die Verlängerungen von Betriebsgenehmigungen anstehen.
Im Vorhaben wird basierend auf der Forschungsplattform FINO3 ein validiertes Prognosemodell für die Lebensdauervorhersage entwickelt. Dafür wird die FINO3 mit zahlreichen Sensoren bestückt, die sich ergänzende physikalische Größen erfassen, mit denen das Modell entwickelt und validiert wird. Die Simulation des strukturellen Verhaltens von FINO3 bildet die Basis für das Prognosemodell und wird ebenfalls anhand von Messdaten abgeglichen. Aus gemessenen Daten und Simulationen wird eine zuverlässige Aussage über die Lebensdauer ermöglicht.
Das Prognosemodell lässt sich später auf OWEA übertragen und ermöglicht so kostenintensive Wartungen und Prüfungen optimiert zu planen. Mit Kenntnis über die Restlebensdauer können Betreiber von OWEA frühzeitig entscheiden, ob eine Verlängerung der Betriebsgenehmigung für ihre Anlagen wirtschaftlich ist

 

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert