Wie bewerbe ich mich richtig?

  1. Mit Abitur, Fachhochschulreife, Meisterprüfung (oder gleichgestellter Fortbildungsprüfung) erfüllen Sie die Zugangsvoraussetzungen für die Hochschule. Für besonders qualifizierte Berufstätige ist auch ein fachgebundener Zugang möglich.
    Weitere Informationen hier
  2. Mindestens 18 Monate vor dem Schul- oder Berufsabschluss sollten Sie sich über das duale Studienmodell der FH Kiel informieren. Viele Unternehmen suchen schon 12 Monate vor Beginn des Studiums nach geeigneten Kandidaten/innen für das duale Modell.
  3. Ca. 12 bis 14 Monate vor Start des dualen Studienprogramms  bewerben Sie sich bei den Unternehmen Ihrer Wahl um einen Platz. Einige Unternehmen haben  ihre Ausschreibungen bei uns online ausgeschrieben.
    Es ist auch möglich, sich bei Unternehmen zu bewerben, die noch nicht mit uns zusammenarbeiten (fragen Sie dort einfach nach einer möglichen Kooperation mit der Hochschule).
  4. Wenn Sie den Vertrag im Unternehmen abgeschlossen haben, bewerben Sie sich an der Hochschule um einen Studienplatz. Beachten Sie bitte die Bewerbungsfristen an den Hochschulen (April bis 15. Juli für das Wintersemester, Dezember bis 15. Januar für das Sommersemester). Die Bewerbung zum Studium erfolgt online unter www.fh-kiel.de/online-Bewerbung
  5. Zulassungsbedingungen: Alle ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge sind zulassungsbeschränkt. In der Regel ist das der Numerus clausus (N.c.). Dieser N. c. entspricht immer dem N. c. des regulären Studiengangs.
    Die Unternehmen sind i.d.R. über den N.c. informiert und achten bei der Auswahl auf dieses Kriterium.

Zusatz:
Bei vielen Unternehmen ist es auch möglich, erst mit dem Studium zu beginnen und sich erst während des 1. oder 2. Semesters um einen Platz im Unternehmen zu bewerben.

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert