KiA-Kompetent im Alter

 

Studentinnen der Fachhochschule Kiel entwickeln mit „KiA-Kompetent im Alter“ Konzept für Schulen

 

Nancy Ladewig, Kristina Radke und Sabine Hering, drei Studentinnen des Diplom-Studiengangs Sozialwesen am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit, haben an dem deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Generation-D. Ideen für Deutschland. Gemeinsam Anpacken“ teilgenommen und erreichten die Endrunde. 99 studentische Teams aus ganz Deutschland hatten an der ersten Ausschreibung teilgenommen, die elf besten Teams, darunter auch die drei FH-Studentinnen, präsentierten ihr Konzept am 21. November 2008 beim Finale in Berlin. 

 „KiA“ ist ein Kurssystem für Ganztagesschulen, in dem Seniorinnen und Senioren ehrenamtlich Freizeit- und Lernangebote für Schülerinnen und Schüler anbieten können. Besonders die sogenannten jungen Alten suchen nach ihrem Ausstieg aus dem Berufsleben eine sinnvolle und ausfüllende Beschäftigung. Mit „KiA“ möchten die Studentinnen einer Isolation und mangelnden Teilhabe älterer Menschen entgegen wirken, ihre Fähigkeiten und Potentiale sollen als wichtiger Teil der Gesellschaft begriffen und einbezogen werden. Außerdem soll „KiA“ helfen, die Schule als Begegnungszentrum dauerhaft zu stärken, den Austausch zwischen den Generationen zu fördern und Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern, vor allem für Alleinerziehende, bieten.  

Für den ersten Platz in der Kategorie Soziale Gesellschaft reichte es nicht, ein bisschen „Startgeld“ für „KiA“ konnten Nancy Ladewig und ihre Mitstreiterinnen trotzdem mit nach Kiel nehmen:
„Es sind dann doch alle Teams mit einem Preisgeld bedacht worden, weil die Jury sich nicht wirklich entscheiden konnte und uns alle für förderungswürdig empfand. Wir werden jetzt versuchen, Praxispartner zu finden und die Umsetzung ansteuern, KiA soll kein Konzept für die Schublade sein. Interessierte Schulen und Sponsoren können sich gerne an uns wenden.“  

E-Mail: kia.projekt@yahoo.de

Weitere Informationen zum Wettbewerb und dem Projekt finden Sie unter folgendem Link:
http://www.gemeinsam-anpacken.de/projekte/2008/kia.php  

Hintergrund:
GENERATION-D ist ein Ideenwettbewerb für Studierende aller Fachrichtungen und wurde 2008 erstmalig von den Projektpartnern Bayerische EliteAkademie, Allianz SE, Süddeutsche Zeitung und der Stiftung Marktwirtschaft initiiert. Er bietet jungen Menschen die Chance, Ideen für Deutschland umzusetzen, durch die ein konkretes Problem zu einer Fragestellung aus einer der drei Wettbewerbskategorien Wirtschaft & Arbeit, Klima & Umwelt und Soziale Gesellschaft beispielhaft gelöst wird.  

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert