Wissbegierig, zielstrebig und sozial engagiert

FH-Studentin Margarethe Sturlis gewinnt den Internationalen ZONTA - Award

Kiel, 7.4.2009

Margarethe Sturlis, Bachelor-Studentin der Betriebswirtschaft an der FH Kiel, hat den mit 400 Euro dotierten Jane M. Klausman Award des Zonta Club Kiel erhalten. Damit hat sie die Chance, beim internationalen Wettbewerb von Zonta ein Scholarship in Höhe von 5.000 US Dollar zu gewinnen. Die Jury begründete die Wahl der gebürtigen Polin mit deren „Wissbegier und Zielstrebigkeit, die stets auch von sozialem Engagement begleitet werden“.

„Das ist eine großartige Anerkennung für meine bisherigen Studienleistungen“, freut sich Margarethe Sturlis. „Der Preis bedeutet für mich natürlich auch einen weiteren Schritt zu einer erfolgreichen Karriere. Ich kann auf diese Weise mit anderen erfolgreichen Frauen Kontakte knüpfen. Das Preisgeld von 400 Euro möchte ich für Literatur für mein Studium verwenden.“  

Nach ihrer Ausbildung als kaufmännische Assistentin bei der TUI Business Travel nahm Margarethe Sturlis ihr Studium an der FH Kiel auf, finanziert durch eine Teilzeitbeschäftigung. Sozial engagiert hatte sich die 26-jährige schon während ihrer Schulzeit, z.B. in der Hausaufgabenhilfe für benachteiligte Kinder. Während ihrer Ausbildung war sie in der Jugend- und Ausbildungsvertretung aktiv.

Neben deutsch und polnisch spricht Margarethe Sturlis auch englisch und spanisch. Ihre Professorinnen und Professoren bescheinigen ihr ein hohes Maß an Selbstdisziplin, Organisationstalent und Selbstmanagement. „Mit all ihren Fähigkeiten ist Margarethe Sturlis eine herausragende Kandidatin für den internationalen Wettbewerb. Für uns ist sie schon heute die Nummer Eins“, bekräftigt Zonta Präsidentin Sigrid Norkeweit, die den Preis anlässlich des 10jährigen Jubiläums des Clubs überreichte

Zusatzinfo:

Die Amerikanerin Jane M. Klausman engagierte sich für die Unterstützung beruflicher Karrieren von Frauen in der Wirtschaft. Ihr Ziel war es, Frauen den Weg in Führungspositionen zu ebnen, wozu auch der nach ihr benannte Wettbewerb von ZONTA International beitragen soll. In 2008 schrieb der ZONTA Club Kiel diesen Preis erstmals aus, mit dem Kristin Riecke von der WAK  ausgezeichnet wurde.

Wer sich an dem alljährlichen Wettbewerb beteiligen möchte, sollte von seinem Professor oder seiner Professorin von der Universität, der Fachhochschule oder der Wirtschaftsakademie vorgeschlagen werden. Die Studentinnen müssen ihrem Antrag zwei kurze Gutachten und ein Essay über ihre beruflichen Pläne hinzufügen. Sowohl fachliche Leistungen als auch politisches oder soziales Engagement sind ausschlaggebend für eine Auswahl als Preisträgerin auf lokaler und internationaler Ebene. Bei der Auswahl der Preisträgerin wird der ZONTA Club von einer fachkundigen Auswahlkommission unterstützt.

Weitere Informationen:

Zum Wettbewerb:
Barbara Roloff Henoch
ZONTA Club Kiel
Telefon 043 47-70 87 91
E-Mail: roloffhenoch@t-online.de

www.zonta-kiel.de 

http://www.zonta.org/

 

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert