Nur 48 Stunden

Kiel, 27.5.2009

Die Mutter aller Abgabetermine

MMP Allstars gewinnen zwei Preise beim schnellsten Filmwettbewerb Schleswig-Holsteins

Eine semesterübergreifende Taskforce stellte sich am 8. Mai 2009 der adrenalinreichsten Aufgabe für schleswig-holsteinische Filmemacher. Am Freitag um 18 Uhr gab die LAG Jugend und Film SH das Thema (fremd - gehen) bekannt sowie die Dinge, die im Film auftauchen müssen (um zu verhindern, dass man schon mal ein bisschen vorproduziert): Drei Sätze in einer Fremdsprache, eine Treppe und das Ergebnis das Fußballspiels Leverkusen gegen Bielefeld am gleichen Abend (2:2). Am Sonntag, 10. Mai 2009 musste pünktlich um 18.00 Uhr der fertige Film beim Offenen Kanal abgeben werden.

Bei den Dreharbeiten wurde das MMP-Team vom Schauspieler Jan Wassmuth unterstützt. Nach 48 Stunden filmtypischer Tätigkeiten wurde (ohne die sonst üblichen Nervenzusammenbrüche) tatsächlich pünktlich eine fertige DVD mit einem knackigen Zweiminutenfilm abgeliefert. Am Freitag, 15. Mai 09, erfolgte die Premiere in der Mensa I der Uni Kiel, zusammen mit 19 anderen Filmen. Den größten Lacher des Abends, den dritten Platz der Jury und den Publikumspreis haben die MMP-Allstars mit nach Hause gebracht. Keine schlechte Bilanz für ein Wochenende Arbeit und Spaß!

Von Steffi Richter

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert