Journalismus und Medienwirtschaft (Master)

Das berufsbegleitende Masterstudium "Journalismus und Medienwirtschaft" kombiniert die Inhalte einer Volontärsausbildung mit den medienwissenschaftlichen Lehrinhalten eines Masterstudiums. Es verbindet damit die praktische betriebliche Ausbildung im Verlag mit einem akademischen Vollstudium.

Die Volontäre und Volontärinnen können durch das Studium parallel zu ihrer Tätigkeit im Verlag (Volontariat) einen Masterabschluss im Fachgebiet "Journalismus und Medienwirtschaft" erwerben. Dies wird zum einen dadurch ermöglicht, dass das Curriculum Fernstudienanteile enthält, auf die Präsenzphasen folgen (Blended Learning) und zum anderen dadurch, dass die tägliche Arbeit der Volontäre als Praxisanteile in die Struktur des Curriculums einbezogen wird.
Eine optimale Studierbarkeit parallel zur Berufstätigkeit ist gewährleistet. Darüber hinaus wird die bestmögliche Verbindung von Theorie und Praxis der journalistischen Arbeit während des Studiums erreicht.

Der Masterstudiengang "Journalismus und Medienwirtschaft" ist als weiterbildender und stark anwendungsorientierter Studiengang einzustufen. Er soll die Methoden und Inhalte journalistischer und medienwirtschaftlicher Arbeit auf wissenschaftlicher Basis vermitteln.

Eine Übersicht über das Curriculum finden Sie hier.

Daten und Fakten

Abschluss Master of Arts (M. A.)
Studienart Berufsbegleitendes Teilzeitstudium mit Online- und Präsenzanteilen
Regelstudienzeit 6 Studienhalbjahre (Semester)
Leistungspunkte (LP) 120
Anzahl der Studienplätze ca. 20 pro Semester
Prüfungssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung Nein, Zulassungsvoraussetzungen siehe Prüfungsordnung
Studienaufnahme Wintersemester
Auslandsaufenthalt möglich Nein, außer der Arbeitsplatz beim Kooperationspartner befindet sich im Ausland

Kooperationspartner

Die Ansprechpartner/innen sind in der folgenden PDF-Datei bei den einzelnen Kooperationspartnern zu finden:

Kooperationspartner des Masterstudiengangs JMW (pdf)

Zulassungsvoraussetzungen Masterstudiengang Journalismus und Medienwirtschaft

Als postgraduales Masterstudium ist Voraussetzung ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelorabschluss, Magisterabschluss, Diplom) mit mindestens 180 CP (gemäß dem ECTS European Credit Transfer System) und einer Gesamtnote von mind. 2,5, ein Beschäftigungsverhältnis als Volontärin oder Volontär oder Trainee in einem Medienunternehmen, das mit der Fachhochschule Kiel einen Vertrag über die Teilnahme am berufsbegleitenden Masterstudium "Journalismus und Medienwirtschaft" abgeschlossen hat, sowie der Nachweis von  insgesamt einem Jahr berufspraktischer Tätigkeit.

Die hochschulbezogenen Zulassungsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Journalismus und Medienwirtschaft finden Sie auf den Seiten der Fachhochschule Kiel unter:

Studium/Studienangebot/Fachbereich Medien/Journalismus und Medienwirtschaft (Master).

Die Einstellungsvoraussetzungen der kooperierenden Medienunternehmen erfahren Sie bei den Kooperationspartnern.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  15.06.2016  aktualisiert