DrivIng Käfer ´82

Ingenieurinnen gesucht – unter diesem Aufruf fanden sich im Sommersemester 2009 acht Studentinnen aus den Bereich Maschinenwesen, denen die Möglichkeit geboten wurde, einen fahruntüchtigen Käfer, Baujahr 1982, von Grund auf zu renovieren. Verschiedene Motivationen waren Anlass dazu, solch einem Projekt beizutreten, aber in einem waren sich alle einig: die Theorie aus den Vorlesungen sollte praxisnah angewandt werden.
Selber machen, hieß die Devise… Vom Sandstrahlen von Unterboden und Karosserie, über das Zusammenbauen der Achsen, bis zum Einziehen der Fenster mussten sich die Teilnehmerinnen mit allen Einzelteilen auseinandersetzen, sich absprechen und informieren.
Diese Chance, ein Auto komplett auseinander und wieder zusammen zu bauen, die Zwischenschritte begleiten zu können und sich dann auf die neue Zulassung zu freuen, ist eine einmalige Erfahrung, die alle Erwartungen übertroffen hat.
Für den betreuenden Professor Dr. Sönke Schmidt war dies ein Pilotprojekt  – weitere sollen folgen…

Presse

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  11.06.2018  aktualisiert