Richtlinien für BibliotheksbenutzerInnen

Nutzerausweis:
Bitte beachten Sie, dass Ihr Nutzerausweis nicht übertragbar ist. Das bedeutet, dass Sie nicht für eine andere Person Bücher oder andere Medien ausleihen, sowie Bestellungen oder Vormerkungen abholen dürfen.

Leihfristen und Verlängerungen:
Die Leihfrist beträgt vier Wochen. Die Leihfrist kann bis zu sechsmal verlängert werden. Anträge sind vor Ablauf der Leihfrist zu stellen. Nach der 6. Verlängerung müssen die Bücher zwecks Wiederausleihe in der Bibliothek vorgelegt werden. Die Zahl der gleichzeitig von einem Benutzer oder einer Benutzerin bestellten, bzw. entliehenen Bände kann eingeschränkt werden. Verliehene Bücher können vorgemerkt werden. Diese sind nach Ablauf der Leihfrist abzugeben. Zeitschriften dürfen nur in der Bibliothek eingesehen werden.

Pflichten der BenutzerInnen:
Die Benutzer und Benutzerinnen müssen aufeinander Rücksicht nehmen und sich so verhalten, daß andere nicht gestört werden. Den Anweisungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten. Das Nutzen von Mobiltelefonen, das Mitbringen von Haustieren, sowie der Verzehr von Speisen und Getränken in der Bibliothek ist nicht erlaubt. Mäntel und Taschen sind an der Garderobe abzugeben.
Der Benutzer oder die Benutzerin haben den Verlust und festgestellte Mängel des Bibliotheksgutes unverzüglich anzuzeigen. Eine Weitergabe an Dritte ist unzulässig. Es haftet in jedem Fall der Benutzer oder die Benutzerin, der oder die das Bibliotheksgut entliehen hat. Änderungen der Adresse sind der Bibliothek unverzüglich mitzuteilen.

Erinnerungen und Mahnungen:
Drei Tage vor Ende der Leihfrist erhalten die Benutzerinnen und Benutzer eine Erinnerung ausschließlich per EMail. Wird die Leihfrist überschritten erfolgt eine Woche nach Ende der Leihfrist die 1. gebührenpflichtige Mahnung. Wird dieser Mahnung nicht innerhalb einer Woche Folge geleistet, so ergeht eine 2. Mahnung. Bleibt auch diese länger als eine Woche ohne Erfolg, so wird eine 3. Mahnung zugestellt. Wird das Bibliotheksgut nicht zurückgegeben, so kann die Bibliothek Ersatzbeschaffung oder Wertersatz verlangen. Für jede Mahnung werden Mahngebühren erhoben. Die Mahngebühren betragen für jede ausgeliehene Medieneinheit:
1. Mahnung 2,50 €
2. Mahnung 5,00 €
3. Mahnung 10,00 €

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  14.06.2018  aktualisiert