Prof. Rico Gubler zum neuen Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenz gewählt

Prof. Rico Gubler, Präsident der Musikhochschule Lübeck, wurde in der heutigen (02.05.2018) Sitzung für zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden der schleswig-holsteinischen Landesrektorenkonferenz gewählt. Der 46-jährige Saxophonist und Komponist tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Udo Beer, Präsident Fachhochschule Kiel, an. Zu neuen Stellvertretern wählten die Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulen Dr. Christoph Jansen, der seit Anfang des Jahres das Amt des Präsidenten an der Hochschule Flensburg bekleidet und in Abwesenheit Prof. Dr. Lutz Kipp, den Präsidenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Alle drei treten ihr Amt zum 1. Juni 2018 an.  

Die Landesrektorenkonferenz ist das gemeinsame Gremium der neun öffentlichen und zwei staatlich anerkannten privaten Hochschulen Schleswig-Holsteins. In regelmäßigen Sitzungen berät die Runde aktuelle Entwicklungen und Fragen, welche die Hochschulen des Landes gemeinsam betreffen und stimmt dazu Positionen und Ziele ab.  

In den zurückliegenden zwei Jahren haben die Umsetzung des novellierten Hochschulgesetzes, die Novellierung des Urheberrechts, die Landtagswahl sowie die Gründung des Promotionskollegs Schleswig-Holsteins die Landesrektorenkonferenz intensiv beschäftigt. Der bisherige Vorsitzende, Prof. Dr. Udo Beer, dankte in diesem Zusammenhang seinen Kolleginnen und Kollegen: „Es war eine große Freude, einer Gemeinschaft von Hochschulen vorzustehen, die die Gemeinsamkeiten über das Trennende stellt und sachorientiert nach guten Lösungen strebt."  

Auch der neue Vorsitzende, Prof. Rico Gubler, setzt auf einen gemeinsamen Auftritt der Hochschulen im Land: „Vorbereitend konnte ich mit allen Präsidentinnen und Präsidenten der schleswig-holsteinischen Hochschulen Schwerpunkte der geplanten LRK-Arbeit ansprechen. Die kommenden Ziel- und Leistungsvereinbarungen im Zusammenhang mit dem Koalitionsvertrag stehen im Fokus unserer Arbeit. Wir werden darauf hinwirken, dass die Ankündigungen aus dem Koalitionsvertrag in die Tat umgesetzt und die Hochschulen in ihrer wichtigen Funktion als Treiber für das Land und die Gesellschaft wahrgenommen und gefördert werden. Dies kann nur mit einer massiven Erhöhung ihrer Grundhaushalte gelingen.“

Ein Pressefoto zum kostenlosen Download können Sie für Ihre Berichterstattung unter: www.fh-kiel.de/pressefoto/2018/neuer_LRK_Vorsitz.jpg  herunterladen.
(v.l.n.r: Dr. Christoph Jansen, Prof. Rico Gubler und Prof. Dr. Udo Beer) Foto: Matthias Pilch/FH Kiel

Kiel, 2. Mai 2018


Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.05.2018  aktualisiert