Bachelor Informationstechnologie und Internet


(vormals Studiengang "Internet Science and Technology")

Übersicht

Das Internet mit seinem enormen Technologie- und Kommunikationspotential bestimmt schon heute große Teile unserer beruflichen und unserer privaten Existenz. Wir erleben zurzeit ein rasches Zusammenwachsen ehemals unterschiedlicher Kommunikationstechnologien für Sprache, Ton und Bild zu einer einheitlichen Multimediatechnologie auf einem die Welt umspannenden Netz.

Doch dies ist kein Selbstzweck. Wir stehen erst am Anfang einer Entwicklung, die zu einer völligen Umgestaltung traditioneller Wirtschafts- und Dienstleistungsprozesse führen wird. Von schon heute im Internet angebotenen immateriellen Dienstleistungen z.B. im Bank- und Versicherungswesen über Informationsangebote im Reiseverkehr wird sich der Bogen spannen zur Ferndiagnose komplizierter Maschinen und Anlagen und deren Reparatur, ja zur Ferndiagnose von Krankheiten und zur Fernbetreuung von Patienten. Es lassen sich unzählige weitere Einsatzmöglichkeiten angeben, in deren Zentrum das Internet stehen wird.

Die traditionelle Wirtschaft wird sich auf diese Weise den Herausforderungen der elektronischen Wirtschaft – des E-Commerce – stellen müssen. Angesichts der schon heute ungeheuren Komplexität und Fülle der Technologien in Hard- und Software, die für das Internet und seine Anwendungen von Bedeutung sind, kann man mit Recht von einer völlig neuen Wissenschaft und Technologie sprechen. Und um eben die Vermittlung solider Grundlagen dieser Informationstechnologie und Internet geht es in diesem Studiengang der Fachhochschule Kiel.

Auf allen Ebenen des Umgangs mit dem Internet ist ein solides Verständnis seiner Wirkungsweise und seiner technologischen Grundlagen in Hard- und Software erforderlich.

Dies verlangt gut ausgebildete Spitzenkräfte, die in der Lage sind, optimale Anwendungslösungen in den unterschiedlichsten Bereichen zu entwickeln und zu vermarkten, sowie Dienstleistungen zu managen.

Berufsbild

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Studienabschluss befähigt, Fach- und Führungsfunktionen im Bereich der Informationstechnologie wahrzunehmen. Typische Tätigkeitgebiete sind dabei:

  • Softwareentwicklung
  • IT-Beratung
  • Projektierung und Vertrieb
  • Forschung und Entwicklung

Der Abschluss befähigt zur Aufnahme eines Masterstudiums im Bereich Information Engineering an der eigenen Hochschule oder einer anderen Hochschule.




Zum Seitenanfang

Link zum generieren einer PDF-Datei

  Diese Seite wurde zuletzt am  18.10.2017  aktualisiert