Nicht nur Glotzen, selbst Zocken!

Mediendom: Studierende organisieren interaktiven Game Jam am 10. Juli

Cora Braun, Jasmin Meziou und Philipp Pretel (von links) organisieren und leiten den interaktiven Game Jam. Foto: Julia Königs

Der Frosch hüpft mit einem Satz zwischen den rasenden Autos durch, schafft es über die Straße und findet sein Ziel. „Ha, ich war als Erste wieder drüben!“, ruft Jasmin Meziou und legt den Controller zur Seite. Ihre beiden Mitspieler Cora Braun und Philipp Pretel fordern eine Revanche, das Spiel beginnt von vorn, die Frösche gehen in Position und die drei Studierenden warten darauf, den High Score zu knacken. Dome Frogger heißt das Spiel, das auf der Kuppel des Mediendoms zum interaktiven Erlebnis wird und nicht nur für erfahrene Gamer eine ganz neue Spielerfahrung verspricht. Weiterlesen

Ein Wegbereiter für die Energiewende

FH-Absolvent Frank Peinl gestaltet die Digitalisierung im Energiesektor mit

Frank Peinl hat den Kontakt zur Fachhochschule Kiel seit seinem Abschluss 1992 nie verloren.

Frank Peinl hat den Kontakt zur Fachhochschule Kiel seit seinem Abschluss 1992 nie verloren. Foto: Meise

Innovative Systemlösungen, Stromleitungsausbau, Digitalisierung der Energiewirtschaft – Frank Peinl wirkt bei der Energiewende in Deutschland an vorderster Front mit. Als Mitarbeiter im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein ist er nicht nur an der Entwicklung im echten Norden, sondern auch auf Bundesebene gefragt. Studiert hat der Diplom-Ingenieur für elektrische Energietechnik an der Fachhochschule Kiel.

Weiterlesen

Reiseguide für Studierende

Mit wenig Geld die Welt entdecken

Studierende leiden unter chronischem Geldmangel. Wie soll da das teure Reisen funktionieren, zwischen Vorlesungen, Hausarbeiten und Klausuren? Es muss doch etwas faul sein, wenn Studierende sich erlauben, in ein Flugzeug zu steigen, seelenruhig für zwei Monate durch Asien oder die USA reisen und dann zurückkommen, um die verpasste Klausur erst im nächsten Prüfungszeitraum zu schreiben. Oder geht das doch? Julia Königs aus der viel.-Redaktion ist vielreisende Studentin und verrät euch, mit welchen einfachen Tricks sie es geschafft hat, während ihres Bachelor- und Master-Studiums schon mehr als fünfzehn Reisen zu unternehmen. Weiterlesen

Satter Sound des R10 V4

Schallschutzstudie zur Schwentinemensa ermittelt rauen Fußboden als Störfaktor

Gastbeitrag von Prof. Dr. Kay Rethmeier

Die studentische Arbeitsgruppe übergibt Mensa-Chef Uwe Kornhaas den Abschlussbericht zum Lärmschutzkonzept

Die studentische Arbeitsgruppe übergibt Mensa-Chef Uwe Kornhaas den Abschlussbericht zum Lärmschutzkonzept.

12 Uhr, Mittagspause. Jetzt schnell was essen vorm nächsten Block und etwas runterkommen und entspannen. Doch ist die Schwentinemensa dafür der richtige Ort? Weiterlesen

Bestens informiert und gut aufgehoben: Die Zentrale Studienberatung der FH Kiel

Das Team der Zentralen Studienberatung unterstützt Studierende und Studieninteressierte bei allen Fragen rund um das Studieren an der FH Kiel

Das Team der Zentralen Studienberatung (von links): Marith Brüning, Magdalena Heim, Anna-Maria Utzolino und Paulina Borzyszkowski. Foto: Julia Königs

 Sie sind ein starkes Team: Anna-Maria Utzolino, Leiterin der Zentralen Studienberatung (ZSB), und ihre Kolleginnen Marith Brüning, Magdalena Heim und Paulina Borzyszkowski sind da, wenn Studierende oder Studieninteressierte Fragen, Sorgen oder Probleme rund um das Studium haben. In den Räumen auf dem Campus der FH in Kiel, einmal monatlich in Osterrönfeld am Fachbereich Agrarwirtschaft, in Schulen und auf Berufs- oder Studienorientierungsmessen ist das Team vertreten. Der viel.-Redaktion haben die vier Beraterinnen mehr über ihre tägliche Arbeit erzählt. Weiterlesen

„Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Job finde, der so gut zu meinem Studium passt”

Medienabsolventin wird Plattform-Managerin bei WIR BEWEGEN.SH

Jana Möglich klärt über WIR BEWEGEN.SH auf. Foto: Robert Schmelter

Jana Möglich klärt über WIR BEWEGEN.SH auf. Foto: Robert Schmelter

Jana Möglich machte 2016 ihren Bachelor am Fachbereich Medien der FH Kiel und fing anschließend mit dem Master in Medienkonzeption an, den sie im Januar dieses Jahres abschloss. Parallel dazu arbeitete sie, zunächst als Aushilfe, in ihrem heutigen Job bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein. Dass sie vom Medienstudium ins Bankwesen rutschen würde und dass beides so gut zusammenpasst, hätte sie nie gedacht. Esther Marake von der viel. hat sie mehr darüber erzählt.

Weiterlesen

Studium + Arbeit + Freizeit = Lebenschaos?

Nebenjob und Studium miteinander vereinbaren

Foto: Pixabay

Fast jede/r zweite Studierende arbeitet neben dem Studium. Vorlesungen, Seminare und Materialien, aber auch Wohnen, Lebensmittel und Freizeit wollen finanziert werden. Viele haben schlicht keine andere Wahl, als sich einen Nebenjob zu suchen, um durch die Studienzeit zu kommen. Andere wollen sich etwas mehr leisten können, während sie noch Studierende sind, oder praktische Erfahrung sammeln, um den Lebenslauf aufzubessern. Die viel.-Redaktion hat für euch zusammengestellt, welche Nebenjobs besonders beliebt sind und wie ihr das Studieren und Arbeiten unter einen Hut bekommt.   Weiterlesen

Doppelt hält besser – zweisprachig zum Doppelbachelor an der FH Kiel

Yann Chevalaz studiert in Annecy/Frankreich und in Kiel

Ist zweisprachig aufgewachsen und studiert in Annecy und in Kiel: Yann Chevalaz. Foto Esther Marake

Yann Chevalaz ist erst 20 Jahre alt und bereits in der Endphase seiner Bachelorarbeit. Er ist aber nicht einfach nur BWL-Student an der Fachhochschule Kiel. Der gebürtige Franzose mit deutschen Wurzeln nimmt seit 2015 teil am Doppelbachelorprogramm der Université Savoie Mont Blanc in Annecy, nahe der Schweiz, und der FH Kiel. Wie er dazu gekommen ist und wie er das Studium in Deutschland findet, verrät er im Gespräch mit der viel.-Redaktion.

Weiterlesen

#Bauingenieur: Viele Straßen führen in den Job

„Tekkies Wanted“

Industriebegleitetes Studium mit der FH Kiel und dem LBV.SH  

Besonders bei großen Bauprojekten, wie der Instandhaltung von Autobahnen, können die Studierenden mitwirken. Foto: LBV-SH

Wer trägt die Verantwortung für 533 Kilometer Autobahnen, 1559 Kilometer Bundesstraßen, 3675 Kilometer Landesstraßen und 4124 Kilometer Kreisstraßen – insgesamt also gut 10.000 Kilometer Straßennetz von List bis Lauenburg, zwischen St. Peter Ording und Staberhuk? Es ist der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH), der die Straßeninfrastruktur in ganz Schleswig-Holstein plant, baut und unterhält, und zuständig ist für über 9891 Kilometer Asphalt, 5000 Kilometer Radwege und 2200 Brücken. Angehende Bauingenieurinnen und Bauingenieure haben nun die Chance, im industriebegleiteten Studium an der Fachhochschule Kiel in Kooperation mit dem LBV.SH in vier Jahren zu lernen, was es heißt, spannende Projekte zu betreuen und Schleswig-Holsteins Infrastruktur maßgeblich mitzugestalten. Weiterlesen