Unterwasserroboter der FH Kiel erfolgreich bei Wettbewerb in Italien

Test des Hauptdruckkörpers (Foto: euRathlon)

Test des Hauptdruckkörpers (Foto: euRathlon)

Beim euRathlon-Wettbewerb im italienischen Piombino belegte das Team für Autonomous Underwater Vehicles (AUV – autonome Unterwasserfahrzeuge) der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) mit seinem Roboter ROBBE einen zweiten Platz und zwei dritte Plätze. Vom 17. bis 25. September 2015 traten dort 18 europäische Teams gegeneinander an, um die Autonomie und Intelligenz ihrer Land-, Luft- und Unterwasserroboter in simulierten Katastrophenszenarien unter Beweis zu stellen. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein in allen drei Bereichen zusammenarbeitendes Robotersystem zu entwickeln, das Katastrophen begutachten, Umgebungsdaten sammeln und Gefahren identifizieren kann. Continue Reading

Eine knappe Kiste – mit überraschendem Erfolg

von Katja Jantz

(Foto: privat)

(Foto: privat)

Aufs Feiern hatte sich das FH-Team für Autonomous Underwater Vehicles (AUV – autonome Unterwasserfahrzeuge) bei seinem Aufenthalt im norditalienischen La Spezia gar nicht eingestellt. Ziel war es, sich bei der „Student Autonomous Underwater Challenge – Europe“ (SAUC-E) im September 2014 mit dem selbstkonstruierten Unterwasserroboter zumindest für den Finaltag zu qualifizieren. Tatsächlich haben die Studierenden mehr geschafft als sie sich erträumt hatten. Continue Reading