Ein ganz persönliches Japan-Projekt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(Philipp Hühn, Fotos: privat)

Passend zur aktuellen Stipendien-Ausschreibung der Studienstiftung des Deutschen Volkes haben wir diesen lesenswerten Beitrag mit Fernweh-Garantie aus der viel. von Februar 2015 nochmal online gestellt.

Zu Beginn seines Bachelorstudiums Technologiemanagement und -marketing am Fachbereich Informatik und Elektrotechnik der FH Kiel hatte Philipp Hühn eines bereits fest eingeplant – ein Auslandssemester im dritten Studienjahr. Doch im Gegensatz zu seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen, die es vorrangig nach Spanien oder in die Türkei zog, entschied er sich für einen Aufenthalt im 9.000 Kilometer entfernten Japan. Dass die Fachhochschule Kiel dort keine Partnerhochschule hat, hielt den heute 23-Jährigen nicht davon ab, seinen Plan zielstrebig umzusetzen. Er suchte sich in Eigenregie einen Studienplatz und ging im März 2014 als sogenannter „Free Mover“ an die Ritsumeikan-Universität Kyōto. Durch einen glücklichen Zufall fand Philipp Hühn vor Ort auch eine Praktikums- und Thesis-Stelle, blieb ein weiteres halbes Jahr und erfüllte sich damit einen weiteren langgehegten Wunsch.

Continue Reading

Begegnungen auf Augenhöhe – der Verein “kulturgrenzenlos”

Als im April 2015 viele Flüchtlinge Deutschland erreichten, beschlossen Kieler Studierende, einen eigenen Beitrag zur Willkommenskultur zu leisten. So entstand das Projekt „Kulturgrenzenlos“, aus dem mittlerweile der Verein „kulturgrenzenlos e. V.“ geworden ist. Er vermittelt binationale Tandems, die ihre Freizeit gemeinsam verbringen. Kai-Peter Boysen stellt ein solches Tandem vor:

Clipboard01 Continue Reading

ERASMUS Individualpreis 2013 für Professor Helmut Dispert

(v.l.n.r.: Dr. Siegbert Wuttig, Leiter der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD; Prof. Dr. Helmut Dispert; Xavier Prats Monné, stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission) Copyright: DAAD

v.l.n.r.: Dr. Siegbert Wuttig, Leiter der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD; Prof. Dr. Helmut Dispert; Xavier Prats Monné, stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission (Copyright: DAAD)

Professor Helmut Dispert erhielt den ERASMUS Individualpreis 2013 des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für besondere Verdienste im Rahmen des europäischen Bildungsaustausches. Professor Dispert lehrte von 1992 bis 2013 am Fachbereich Informatik und Elektrotechnik der FH Kiel. Continue Reading

Unter der Sonne Kaliforniens

Marco Hardiman

(Foto: privat)

Gastbeitrag von Julia Behla

Zurzeit ist Professor Marco Hardiman vom Fachbereich Wirtschaft in den USA an der Alliant International University in San Diego. Warum er ausgerechnet dort ist, was er da macht und was er an Amerika besonders mag – diese Fragen und noch viele andere beantwortete er in unserem Interview.

Herr Hardiman, Sie sind zurzeit in den Staaten. Wo genau sind Sie, seit wann sind Sie dort und was führte Sie in die USA? Continue Reading

Zweite Konferenz zur Qualität in der Lehre an der FH Kiel

Welche Lehr- und Lernformate ermöglichen es Studierenden, ihre unterschiedlichen Kompetenzen und Vorerfahrungen gleichwertig einzubringen? Welche hochschuldidaktischen Konzepte eröffnen unterschiedliche Lernzugänge? Können innovative Studienmodelle helfen, die Lehre unter gender- und diversitysensiblen Perspektiven zu verbessern? Diese Leitfragen stehen im Zentrum der diesjährigen Konferenz „Was ist gute Lehre? – Innovative Impulse für gender- und diversitysensible Lehr- und Studienmodelle“ vom 16. bis 17. Mai 2013 an der Fachhochschule Kiel (FH Kiel).

Continue Reading

Erster deutsch-französischer Studiengang an der FH Kiel

Die Fachhochschule Kiel (FH Kiel) kann als erste norddeutsche Hochschule einen integrierten Betriebswirtschaft-Bachelorstudiengang unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) einrichten. Zusammen mit ihrer Partnerhochschule Université de Savoie in Annecy erhält die FH Kiel künftig Drittmittel in Höhe von 18.000 Euro jährlich. Die DFH ist eine weltweit einzigartige Institution zur Förderung internationaler Studiengänge auf höchstem Niveau.

Continue Reading