Freie Gedanken und Aktionen in festen Wänden

18. Bunkerwoche an der FH Kiel

18te-BunkerwocheZweimal im Jahr lädt die Fachhochschule Kiel (FH Kiel) zur Bunkerwoche in ihr Kultur- und Kommunikationszentrum Bunker-D ein. Auf dem Programm: Kino, Kunst, Kulinarisches, Literatur und Musik. Vom 14. bis 20. April 2016 findet die Bunkerwoche zum 18. Mal statt.

Zum Auftakt eröffnet Klaus-Michael Heinze, Kanzler der FH Kiel, am Donnerstag, 14. April, um 18 Uhr die Ausstellung „dazwischen“ der Künstlerin Monika-Maria Dotzer. Im Anschluss an die Vernissage bietet er ab 21 Uhr einen Rundgang zu den Kunstschätzen auf dem Campus an. Weiterlesen

Richard Wester bietet Einblicke in sein vielfältiges Schaffen im Bunker-D

Richard Wester (Copyright:  Jim Rakete, 1976)

Richard Wester (Copyright:
Jim Rakete, 1976)

In seiner multimedialen Ausstellung „Ein Musikerleben – der schleswig-holsteinische Musiker und Komponist Richard Wester von 1976 bis heute“ an der Fachhochschule Kiel präsentiert der Saxofonist und Komponist Richard Wester seine Entwicklungsgeschichte. Die Vernissage findet am Donnerstag, 10. März 2016, ab 18 Uhr im Bunker-D statt.

Zur Abrundung der vielfältigen Ausstellungsstücke – darunter alte und neue Plakate, Bilder, Filmsequenzen, Instrumente und Hörproben verschiedenster Musikgenres – hat Richard Wester Musik und Töne speziell für die Bunkergalerie entwickelt und zusammengestellt. Weiterlesen

„Fotografien und Zeichnungen“ von Andreas Trabitzsch im Bunker-D

aus der Serie „Afrikabilder“, 2012: analoge  Farbfotografie, 30x45 cm (Foto: Andreas  Trabitzsch)

aus der Serie „Afrikabilder“, 2012: analoge
Farbfotografie, 30×45 cm (Foto: Andreas
Trabitzsch)

Andreas Trabitzsch versucht, Fotografien und Zeichnungen so miteinander zu kombinieren, dass sich beide Gattungen ergänzen. Eine Auswahl von älteren und auch ganz neuen Arbeiten zeigt er in der Ausstellung „Fotografien und Zeichnungen“ ab Donnerstag, 10. September 2015, im Bunker-D der Fachhochschule Kiel (FH Kiel). Sie wird um 18 Uhr eröffnet. Weiterlesen

Vladimir Sitnikov im Bunker-D: „20 Jahre Arbeit – geht so“

„Kieler Nachrichten“ aus dem Zyklus „Kieler Köpfe“, 2014 bis 2015 (Copyright: Vladimir Sitnikov)

„Kieler Nachrichten“ aus dem Zyklus
„Kieler Köpfe“, 2014 bis 2015
(Copyright: Vladimir Sitnikov)

„20 Jahre Arbeit“: Dieser Titel der Ausstellung ist eine Anspielung auf eine Rückschau von Wladimir Majakowskij, die 1930 in Moskau gezeigt wurde. Im Bunker-D der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) sind ab 12. März 2015 Arbeiten von Vladimir Sitnikov versammelt, die in den Jahren 1995 bis 2015 in Kiel und Umgebung entstanden sind. Aus seinem vielseitigen und umfangreichen Werk hat der Künstler ausschließlich Ölbilder aus verschiedenen Zyklen ausgewählt und völlig neu zusammengestellt, und zwar so, dass sie sich in den zwei Räumen des Bunkers wie ein Fries oder eine Endlosschleife aneinanderreihen. Weiterlesen

„Sechs Personen suchen einen Autor“

Über der Stadt II (Foto: Wolfgang Defant)

Über der Stadt II (Foto: Wolfgang Defant)

Im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf aufgewachsen, kennt Wolfgang Defant den Bunker-D aus Zeiten, in denen dieser mit einem Kultur- und Kommunikationszentrum noch nichts gemein hatte. Als Kind stromerte er mit seinen Freunden durch das marode Gebäude, als junger Mann machte er in dessen feuchten Mauern Musik. Nun kehrt er als Maler mit seiner Ausstellung „Sechs Personen suchen einen Autor“ dorthin zurück. Weiterlesen

Viel Spaß im Bunker-D: Wolfgang Steinmeyer zeigt Karikaturen

Humor dürfe – besonders in der Kunst – nicht zu kurz kommen, findet Wolfgang Steinmeyer. Er öffne die Herzen und stelle den grauen Alltag in einen bunten Schatten.

(Foto: Wolfgang Steinmeyer)

(Foto: Wolfgang Steinmeyer)

Mit seiner Ausstellung „Ansichtssachen“ ist der Karikaturist zu Gast im Bunker-D der FH Kiel. Die Vernissage findet am Donnerstag, 20. Juni 2013, ab 18 Uhr in der Galerie statt.

Die Ausstellung „Ansichtssachen“ ist bis zum 17. Juli 2013 mittwochs während der regulären Öffnungszeiten des Bunker-D von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung unter bunker-d@fh-kiel.de.

Die vollständige Pressemeldung gibt es auf der FH-Homepage.