Drei sind keiner zu viel…

Gastbeitrag von Corinna Lütsch

Drei sind keiner zu viel, denn die drei neuen MeQS-Teammitglieder Nils Beewen, Corinna Lütsch und Kerstin Nolte ergänzen das hochschuldidaktische Angebot an der FH Kiel auf vielfältige Weise.

Drei sind keiner zuviel

Drei sind keiner zu viel.

Seit März 2016 arbeitet Nils Beewen als Elternzeitvertreter für Inga Mähl im Projekt MeQS. Hauptsächlich beschäftigt er sich mit der Studieneingangsphase im Fachbereich Informatik und Elektrotechnik. Weiterlesen

Ausschreibung: Ars Legendi Lehrpreis

Gastbeitrag des Teams MeQS|Hochschuldidaktik

(Foto: Petra Langmaack)

(Foto: Petra Langmaack)

Auch in diesem Jahr wird vom Stifterverband und der Hochschulrektorenkonferenz der Ars Legendi Lehrpreis ausgelobt. Ziel des Preises ist es, die besondere Bedeutung der Lehre an Hochschulen zu unterstreichen. Der Preis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. In diesem Jahr steht das diversitätsgerechte Lehren und Lernen im Fokus der Ausschreibung. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben:

Weiterlesen

Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Gastbeitrag des Teams MeQS|Hochschuldidaktik

(Foto: Petra Langmaack)

(Foto: Petra Langmaack)

Der Stifterverband, die KSB Stiftung und die Wilo-Foundation schreiben Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre aus. Die vom Stifterverband ausgelobten Fellowships sind nicht themenbezogen. Das von der KSB Stiftung finanzierte Tandem-Fellowship wird für die Entwicklung eines innovativen Lehrvorhabens im Bereich Nachhaltige/Dezentrale Energie und ihre Wirtschaftlichkeit ausgelobt. Weiterlesen