Online-Vortrag: Wie frei ist Gender? Anmerkungen zur aktuellen rechtlichen Situation

21.01.2021 17:00 - 18:30

mit Prof. Dr. Lann Hornscheidt und Prof. Dr. Katharina Mangold

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "Diversity im Hochschulkontext. Eine Vortragsreihe der Kieler Diversitätsbeauftragten"

Weitere Informationen zum Vortrag

"Darf eine Person ihr Geschlecht rechtlich selbst bestimmen? Darf sie gar selbst entscheiden, keinem Geschlecht angehören zu wollen, sondern genderfrei zu leben? Diese Fragen hat Lann Hornscheidt als Verfassungsbeschwerde dem Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung vorgelegt. Der Vortrag entfaltet aus biografischer und diskriminierungskritischer sowie rechtlicher Perspektive die Komplexität staatlicher Regulierung von Geschlecht - und die Auswirkungen dieser Regulierung für Mensch und Gesellschaft."

Mehr über Prof. Dr. Lann Hornscheidt und Prof. Dr. Katharina Mangold

Lann Hornscheidt arbeitet zu Sprache und Gewalt, Respekt und Lieben als Politischem Handeln und Genderismus aus intersektionaler Perspektive - schreibend, vortragend, workshoppend, forschend und herausgebend. Lann hatte bis 2017 eine Professur zu Sprache und Gender an der Humboldt-Universität zu Berlin und leitet heute den Verlag w_orten & meer.

Anna Katharina Mangold ist Professorin für Öffentliches Recht und Europarecht an der Europa-Universität Flensburg. Zentrale Forschungsschwerpunkte liegen im Antidiskriminierungsrecht und den rechtlichen Geschlechterstudien. Mangold gibt das "Handbuch Antidiskriminierungsrecht" mit heraus und ist Mitglied im Fachbeirat der Magnus-Hirschfeld-Stiftung.

INFORMATIONEN ZU BARRIEREFREIHEIT

Sollten Sie Unterstützungsbedarfe haben, melden Sie sich gerne bis spätestens 15 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung bei einer der Ansprechpersonen.

Hier geht's zur Anmeldung.

Ansprechperson

Alexa Magsaam

Diversitätsbeauftragte der FH Kiel

alexa.magsaam(at)fh-kiel.de

Zurück zur Listenansicht