Öffentliche Ringvorlesung – Die rechte Mitte. Rechtsextremismus: nur ein „Randphänomen“?

14.04.2021 16:15 - 17:45

Männlichkeit(en) in Rechtspopulismus und Rechtsextremismus

Prof. Dr. Fabian Lamp (FB SG)

Weltweit ist ein Erstarken national-völkischer und neu-rechter Politiken zu beobachten. Die Akteur*innen bedienen sich verschiedener z.T. rassifizierender Zuschreibungen ethnischer, kultureller, nationaler, geschlechtlicher oder religiöser Gruppenidentitäten und forcieren eine Politik der Ausgrenzung und Abwertung der als „Andere“ markierten Gruppen. Mit den Wahlerfolgen der AfD ist dieser Trend auch in Deutschland sichtbar geworden und stößt vor allem in gesellschaftlichen Debatten über geschlechtliche Vielfalt und Männlichkeit auf besondere Akzeptanz. Die Forderung „echte“ oder „wahre Männlichkeit“ wiederherzustellen, wird laut erhoben. Prof. Fabian Lamp erörtert die Frage, inwiefern Zusammenhänge bestehen zwischen dem zunehmenden Erfolg von Rechtspopulismus/Rechtsextremismus und krisenhaft in Bewegung geratenen Männlichkeitsvorstellungen.

Ansprechperson: Prof. Dr. Melanie Groß, melanie.gross@fh-kiel.de, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit. Der Link zur Veranstaltung wird via Moodle (zu finden unter: FB Soziale Arbeit und Gesundheit, Studiengang BASA, Modul 8) bekannt gegeben.Nicht-Hochschulmitglieder melden sich bitte per email an: ringvorlesung.sg@fh-kiel.de. Der Link zur Zoom-Vorlesung wird Ihnen rechtzeitig vor dem Termin zugemailt.

Die genauen Informationen finden Sie noch einmal hier.

Zurück zur Listenansicht