Die FH-Jahresend-Bäckerei (3): Vegane Haselnuss-Taler von Anne Mann

Erstellt von Joachim Kläschen

Haben euch die Lebkuchen-Brownies geschmeckt? Nun legt Anne Mann aus der Zentralverwaltung der FH nach. Viel Spaß mit ihrem zweiten Rezept, mit etwa 30 vegane Haselnuss-Taler entstehen. Viel Spaß beim Nachbacken und Wegnaschen.

Zutaten:

200g Mehl
etwa 30 Haselnüsse
100g gemahlene Haselnüsse
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
175g kalte Pflanzenmargarine oder Sojola
etwa 3 EL Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, den Vanillezucker, die Prise Salz und Margarine erst mit dem Knethaken des Rührgeräts vermengen, dann mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu drei gleich großen Rollen von jeweils etwa vier Zentimetern Durchmesser formen und zugedeckt mindestens zwei Stunden kaltstellen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C). Die Teigrollen in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf die beiden Bleche verteilen, mit einem Gabelrücken über Kreuz leicht eindrücken, und mit je einer Haselnuss garnieren. Die Bleche nacheinander für etwa 12 bis 15 Minuten backen, bis sie leicht bräunlich werden.

Wenn die Farbe der Plätzchen stimmt, die Bleche herausnehmen, und die Plätzchen etwa fünf Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Die Plätzchen schließlich mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen.

Guten Appetit.

© Fachhochschule Kiel