Flagge zeigen für Vielfalt – am Diversity-Tag an der FH Kiel

Erstellt von Nele Becker

Der Deutsche Diversity-Tag wird in diesem Jahr zum zehnten Mal gefeiert – die FH Kiel ist zum dritten Mal mit kreativen Aktionen dabei. „Ziel ist es, alle Hochschulangehörigen weiter für Diversitätsthemen zu sensibilisieren“, erklärt die Diversitätsbeauftragte Alexa Magsaam.

Zwei Frauen über einer Flagge
Die Diversitätsbeauftragte Alexa Magsaam (l.) und ihre Stellvertreterin Marina Makurath zeigen Flagge für Vielfalt. Foto: Hartmut Ohm

Im März 2020 hat die FH Kiel die Charta der Vielfalt unterzeichnet und sich damit symbolisch zur Förderung von Chancengerechtigkeit und Vielfalt verpflichtet. Seit Oktober 2020 nimmt die Hochschule außerdem am Diversity Audit des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft teil. Dieses legt den Grundstein für die Diversitätsstrategie der Fachhochschule Kiel, für deren Umsetzung im Wintersemester 2022/2023 ein Beirat eingerichtet wird.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Diversity-Tages steht der Status quo der Diversitätsarbeit an der FH Kiel: Gemeinsam mit der Medienstudentin Alexa Black, die die Diversitätsbeauftragte als studentische Hilfskraft unterstützt, ist Alexa Magsaam am 31. Mai 2022 von 12 bis 13 Uhr live im Campus RadioAktiv zu Gast. Im Diversity-Talk berichtet Magsaam ausführlich über den Prozess des Diversity Audits. „Da Alexa Black erfahrene Podcasterin ist und wir das Medium beide sehr mögen, könnte die Live-Sendung gleichzeitig die Pilotfolge eines Podcasts mit dem Titel ‚Diversity, Equality & Inclusion‘ werden“, verrät Magsaam.

Postkarten
Für das das Projekt Picturediversity@FHKiel haben Medienstudierende Postkarten gestaltet. Foto: Joachim Kläschen

Sichtbar wird der Diversity-Tag an der FH Kiel unter anderem mit dem Hissen der Flagge der Charta der Vielfalt. Für eine weitere Aktion hat die Diversitätsbeauftragte mit Petra Langmaack und Studiereden vom Fachbereich Medien zusammengearbeitet: Anlässlich des Diversity-Tages haben sich Medienstudierende für das Projekt Picturediversity@FHKiel mit dem Thema Diversität auseinandergesetzt und drei verschiedene Postkarten entworfen. Diese werden heute auf dem Campus verteilt.

Eines der häufigsten Beratungsthemen der Diversitätsbeauftragten ist Rassismus. Basierend auf einer Bedarfsanalyse, die Diskriminierungserfahrungen von Hochschulangehörigen abgefragt hat, bietet die FH Kiel deshalb das Rassismuskritische Wörterbuch an. Ein Print-Exemplar des Wörterbuchs können sich Interessierte ab dem 31. Mai 2022 bei Alexa Magsaam abholen. Auch mit Themenideen und Wünschen können sich Studierende und Mitarbeitende gerne unter alexa.magsaam@fh-kiel.de an die Diversitätsbeauftragte wenden.

© Fachhochschule Kiel