Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Erstellt von Team der Gleichstellungsstelle der FH Kiel

Weltweit sind Frauen körperlicher, sexualisierter und seelischer Gewalt ausgesetzt. Die Vereinten Nationen machen am 25. November mit dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen“ auf dieses Unrecht aufmerksam. Nach Angaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erlebt in Deutschland jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt, etwa jede vierte körperliche oder sexualisierte Partnerschaftsgewalt. Das Phänomen durchzieht sämtliche soziale Schichten und betrifft Frauen in jedem Alter. Die Dunkelziffer ist hoch.

Mit dem jährlichen Aktionstag wird zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen als eine Form der geschlechtsbezogenen Diskriminierung aufgerufen und dabei die tatsächliche Umsetzung von Gleichberechtigung und Frauenrechten als eine wichtige Anforderung an eine menschenrechtsbasierte Gesellschaftsentwicklung herausgestellt. Mit der Fahnenhissung zum 25. November schließt sich die FH Kiel der internationalen Forderung an und setzt ein klares Zeichen: „FH Kiel gegen Gewalt an Frauen!“

© Fachhochschule Kiel