Montag öffnet die Schwentine Mensa wieder ihre Türen

Erstellt von Kerstin Klostermann | Studentenwerk

Zum Beginn des Wintersemesters 2020/21 nimmt das Studentenwerk Schleswig-Holstein viele seiner gastronomischen Einrichtungen an den Standorten Kiel, Lübeck, Flensburg, Heide, Wedel und Osterrönfeld testweise wieder in Betrieb. Auch die Schwentine Mensa auf dem Campus Dietrichsdorf.

„Da die Hochschulen insbesondere für Erstsemesterstudierende Präsenzveranstaltungen durchführen werden, ist es für uns selbstverständlich, auch eine Verpflegung anzubieten“, erklärt der Hochschulgastronomie-Leiter Torsten Schmidt. Der bereits seit Juni geöffneten Mensa I am Westring in Kiel sollen 14 weitere Standorte im Land folgen. Die Wiedereröffnungen betrachtet Schmidt als Versuch. „Wir müssen abwarten, wie sich die Infektionslage entwickelt. Unter Umständen werden einzelne Mensen und Cafeterien wieder geschlossen oder andere geöffnet.“

Die Gäste erwartet ein angepasstes gastronomisches Angebot, das unter anderem wechselnde warme Mittagsgerichte, Snacks wie belegte Baguettes, Joghurts und Salate, eine Auswahl an Heiß- und Kaltgetränken sowie Kuchen und Eis umfasst. In den ersten Wochen ist eine Feedback-Aktion geplant. Anhand der Ergebnisse soll das Angebot gegebenenfalls verändert oder erweitert werden.

Um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, hat das Team der Hochschulgastronomie an allen Standorten umfangreiche Schutzmaßnahmen getroffen. Dazu gehören unter anderem Einlasskontrollen, eine Begrenzung der Gästezahlen und die Lenkung der Laufwege. Die Datenerfassung der Gäste erfolgt vor Ort entweder über ausliegende Formulare oder über die Web-App Hygiene-Ranger.de, die eine Registrierung bereits im Vorfeld ermöglicht.

© Fachhochschule Kiel