Weihnachtszeit und Studium in Südkorea

Erstellt von Chantelle Bissinger

Frau Bissinger, warum machen Sie ein Studium im Ausland und in welchem Land studieren Sie gerade?

Eigentlich studiere ich an der FH Kiel Multimedia Production im 7. Semester. Zurzeit befinde ich mich aber in Südkorea. Dort absolviere ich zwei Auslandssemester an der Dongguk University in Seoul. Diese ist nämlich für ihre außerordentliche Film- und Schauspielfakultät bekannt.

Warum ist Ihre Wahl auf Südkorea gefallen?

Eigentlich war mein Plan, einen Doppelabschluss in Norwegen anzustreben. Dies hat aufgrund der Corona-Pandemie jedoch leider nicht geklappt, weshalb ich mich nach Alternativen umsehen musste. Dabei fiel meine Wahl auf die südkoreanische Hauptstadt. Im Nachhinein bin ich auch ganz froh darüber.

Wie fühlt sich das Studium im Ausland an? Was ist anders als in der Heimat?

Bisher genieße ich meine Zeit im Ausland in vollen Zügen. An der Dongguk University Film studieren zu dürfen, sehe ich als Privileg an. Immerhin gilt sie als eine der besten, wenn nicht gar als beste Filmhochschule in Südkorea. Das merke ich auch im Unterricht. So wird uns beispielsweise in einem meiner Filmkurse die Möglichkeit geboten, mit Super 8-Kameras Kurzfilme zu drehen und die Filmrollen in der Uni-eigenen Dunkelkammer zu entwickeln. Neben meinen englischsprachigen Filmmodulen belege ich zusätzlich den Intensivsprachkurs. Die vier Stunden Koreanisch täglich helfen mir sehr gut dabei, mich vor Ort besser verständigen zu können. Die Sprachbarriere ist trotzdem noch spürbar vorhanden. Dennoch bleibt mir jeder Tag in wundervoller Erinnerung und ich bin dankbar für jeden Moment, den ich hier verbringen kann.

Was ist in der Weihnachtszeit in der Fremde anders als zuhause?

Um ehrlich zu sein, habe ich die Vorweihnachtszeit noch gar nicht richtig wahrgenommen. Von Weihnachtsmärkten in der Innenstadt, wie man sie in Deutschland kennt, fehlt hier jede Spur. Auch weihnachtliche Deko auf dem Campus habe ich noch keine gesehen. Das mag aber daran liegen, dass die Dongguk University eine buddhistische Universität ist. Auch was das Wetter anbelangt, fühlt es sich noch nicht allzu weihnachtlich an. Selbst jetzt sind die Bäume noch voller bunter Herbstfarben und die, so muss ich gestehen, sind in Korea tausendmal schöner und prachtvoller als ich sie in Deutschland je gesehen habe. Aber ich bin gespannt, was für weihnachtliche Unterschiede ich hoffentlich bald zu sehen bekomme.

Was vermissen Sie am meisten oder worauf freuen Sie sich in der Heimat am meisten?

Das kann ich momentan noch nicht beantworten. Mir fehlt es hier an nichts.

Studierende, die sich für ein Semester im Ausland interessieren, können sich an das International Office der FH Kiel wenden. Das Team berät Interessierte in allen Fragen rund um das Studium im Ausland.

© Fachhochschule Kiel