Feuer und Flamme für die Wirtschaftsinformatik

Erstellt von Annika Jaensch

Neue potenzielle Studierende begeistern und so dem Fachkräftemangel im IT-Bereich entgegenwirken – das ist das Ziel des Tags der Wirtschaftsinformatik. Er wird seit 2009 jährlich für Schüler*innen angeboten, die hinter die Kulissen des Studienganges Wirtschaftsinformatik schauen wollen, und wird gemeinsam von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein (DU SH) und der Fachhochschule Kiel organisiert.

Auch in diesem Jahr wurden Schüler*innen und Lehrer*innen, aber ebenfalls alle anderen Interessierten dazu eingeladen, an dem knapp zweistündigen Event teilzunehmen, das am 18. November als corona-konforme Online-Version startete. Über 100 Schüler*innen hatten sich zu diesem Informationstag angemeldet. In ihren Klassen saßen sie vor den Laptops und lauschten den unterschiedlichen Vorträgen.

Moderiert von Prof. Dr. Malte Prieß von der DU SH begann der Mittag mit drei interdisziplinären Vorträgen. Den Anfang machte Prof. Dr. Alexander Paar, ebenfalls von der DU SH. Er gab den Zuhörer*innen Einblicke in die Funktionsweisen Künstlicher Intelligenz und Big Data, insbesondere ihrer Wirkungsweisen in Bezug auf scheinbar mysteriös akkurate Filmempfehlungen für Nutzer*innen von Amazon, Youtube und anderen großen Webseiten. Vortrag Nummer 2 drehte sich um die Thematik „Vom Pixel bis zum bewegten Bild“. Prof. Dr. Christian Krauss von der FH Kiel demonstrierte in seinem anschaulichen Vortrag den Weg von einer Idee zu einem fertigen Online-Game mit Hilfe von objektorientierter Programmierung. Die Abschließende Präsentation von Prof. Dr. Agnes Koschmider von der CAU stellte die Vorteile von Prozessen in den Mittelpunkt, die für die anwesenden Schüler*innen nicht nur Erleichterungen beim Lernen, sondern ganzen Unternehmen bei der Optimierung etlicher Vorgänge bringen.

Nach einer kurzen Pause ging die geballte Frauenpower, die als Vorbildfunktion in diesem Bereich immer noch unerlässlich ist, in die folgende Runde. Ebenfalls zu Gast an diesem Informationstag war Heidi Kalbe. Sie arbeitet als Analytics Evangelist bei „The Information-Lab“, ist Leiterin von Data Woman Germany und seit kurzem Tableau Ambassador. Ihr mitreißender und passionierter Vortrag über ihren Weg in die Wirtschaftsinformatik und ihre Faszination an dieser Berufsrichtung endete mit den motivierenden Worten „Findet euer Feuer!“.

Ihr Feuer haben die letzten drei Gäste des Events schon in der Wirtschaftsinformatik gefunden. Drei ehemalige Alumni der Hochschulen, die mittlerweile in der Berufswelt Fuß gefasst haben, waren zu einer Podiumsdiskussion geladen. Prof. Dr. Doris Weßels von der FH Kiel (ebenfalls Mitveranstalterin des Tages) leitete die drei Gäst*innen durch Fragen zu Einsatzbereichen, Karrierechancen und allem weiterem, das die Zuhörer*innen unbedingt zur Wirtschaftsinformatik wissen sollten.

Eine kurze Abschlussinformationsrunde über die Unterschiede der drei Hochschule und eine Verabschiedung rundete die Veranstaltung ab. So ist zu hoffen, dass die Leidenschaft aller Gäste und Veranstalter*innen für die Wirtschaftsinformatik auf die Schüler*innen übergegangen ist und im nächsten Wintersemester viele neue Gesichter in den Hörsälen der norddeutschen Hochschulen zu erblicken sind, wenn es heißt „Willkommen am Fachbereich für Wirtschaftsinformatik“.

© Fachhochschule Kiel