#standwithukraine: Aufruf zu Sachspenden für die Menschen in der Ukraine

Created by Campusredaktion

***Aktuell können aus logistischen Gründen keine Sachspenden für Menschen in der Ukraine mehr an der FH Kiel entgegengenommen werden. Wer noch etwas spenden möchte, kann sich direkt an die Caritas im Krusenrotter Weg 37 (montags bis freitags 9 - 12 Uhr) oder eine andere der eingerichteten Sammelstellen wenden. Die Diversitätsbeauftragte dankt allen Spender*innen für die große Unterstützung.***

Was in der Ukraine passiert ist unfassbar. „Die russische Regierung führt einen Angriffskrieg in Europa, und die Menschen in der Ukraine sind auf der Flucht. Vladimir Putin und sein Regime unterdrückt nicht nur seit Jahrzehnten demokratische Bewegungen in Russland, er versucht mit seinem Angriff auch die Demokratie in der Ukraine zu zerstören", sagt Alexa Magsaam. „Meine Gedanken sind bei den Ukrainer*innen und bei den Menschen, die in Deutschland leben und Freund*innen und Familie in der Ukraine haben. Aber auch bei den Menschen in Russland, die gegen den Krieg von Putin protestieren und fordern die Gewalt zu stoppen. Ich denke an unsere ukrainischen und russischen Kolleg*innen und Studierenden sowie ihre Angehörigen“, so die Diversitätsbeauftragte weiter.

Wer ganz praktisch helfen möchte: In Kiel hat sich eine Gruppe von Ukrainer*innen zusammengetan, um Sachspenden in Kiel zu organisieren. An der Fachhochschule Kiel möchte Magsaam dafür Spenden sammeln, um die (geflüchteten) Menschen in und aus der Ukraine zu unterstützen. Wer sich an der Spendenaktion beteiligen möchte, kann Sachspenden im Büro der Diversitätsbeauftragten, Sokratesplatz 1, Raum 0.15 im Erdgeschoss (barrierefrei zugänglich), 24149 Kiel, abgeben. „Ich danke allen herzlich, die sich beteiligen!", sagt Magsaam.

Termine für die Abgabe:

  • Dienstag, 01.03.22: 10:00-13:00 Uhr und 14:30-17:00 Uhr
  • Mittwoch, 02.03.22: 9:00-13:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr
  • Donnerstag, 03.03.22: 12:30-17:00 Uhr
  • Freitag, 04.03.22: 9:00-10:00 Uhr

Es wird folgendes benötigt:

  • Nicht verderbliche Nahrung und Getränke (Konserven, Instant-Gerichte, Energie- und Fruchtriegel, Snacks, Müsli, Süßigkeiten, Tee, Kaffee)
  • Hygieneartikel (Seife, Duschgel, Shampoo, Zahnpasta, Zahnbürsten, Tampons, Binden, Pampers, Waschmittel, sonstige Pflegeprodukte)
  • Kleidung (warme Kleidung, Mützen, Handschuhe, (Thermo-)Unterwäsche, (Thermo-)Socken, Fleece Jacken, Männer-T-Shirts etc.)
  • Technik/Elektrik (Batterien, Power-Banks, Taschenlampen, Stirnlampen, Gaslampen, Gasbrenner, Gaskocher, Generatoren, Funkgeräte etc.)
  • Sonstiges (bspw. Thermoskanne)

Spenden, Engagieren, Informieren, Initiative melden: Die Initiative Leave No One Behind hat eine Website erstellt, auf der sich fortlaufend aktualisiert verschiedene Möglichkeiten finden, wie sich Menschen weiter für die Ukraine engagieren können.

© Fachhochschule Kiel