Gesundheit

Coronavirus: FAQ für Studierende der FH Kiel

Stand: 14.04.2022 - 09:09 Uhr (das Neueste steht oben)

Gesundheit

Was muss ich beachten, wenn bei einer in meinem Haushalt lebenden Person eine Corona-Infektion attestiert wurde, ich aber vom zuständigen Gesundheitsamt nicht unter Quarantäne gesetzt wurde?

Das Präsidium bittet Sie darum, dass Sie für FÜNF Tage nicht an die Hochschule zu kommen. Testen Sie sich nach Möglichkeit regelmäßig mit Selbsttests.

Wenn Sie nach fünf Tagen weiterhin symptomfrei sind und die Corona-Tests negativ waren, können Sie die Hochschule wieder besuchen.

Meine Corona-App zeigt eine Warnmeldung. Was heißt das?

Die Warnung der App dient als Hinweis, Kontakt mit dem Hausarzt aufzunehmen. Der Arzt oder die Ärztin wird nach Symptomen, Impfstatus, relevanten Kontakten, ggf. Risikoindikatoren fragen und dann entscheiden, ob ein PCR-Test oder ein Antigentest durchgeführt werden soll bzw. ob und ggf. welche weiteren Schritte erforderlich sind.

Was kann ich tun, wenn ich Kontakt zu einer nachgewiesen infizierten Person hatte?

Führen Sie regelmäßig Corona-Selbsttests durch, bzw. lassen Sie sich testen. Sollten Sie sich unwohl fühlen und Symptome aufweisen, bleiben Sie sicherheitshalber der Hochschule fern, nehmen Sie Verbindung mit Ihrem Hausarzt auf und lassen ggf. einen PCR-Test durchführen.

Ich wurde positiv auf Covid-19 getestet. Was soll ich tun?

Wenn Sie nachweislich mit Covid-19 infiziert sind, bleiben Sie der Hochschule fern und begeben Sie sich in häusliche Isolation. Die Zeit der Quarantäne wird durch das Gesundheitsamt festgesetzt. Informieren Sie Ihren Fachbereich.

Informieren Sie sich auf den Seiten der FH Kiel über Ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf Ihr Studium.

Wie verhalte ich mich, falls ich durch Vorerkrankungen oder aus anderen Gründen zu einer Risikogruppe gehöre, bei der im Fall einer Infektion mit dem Coronavirus mit einem schweren Verlauf gerechnet werden muss?

Sollte in Ihrem Fall aus medizinischer Sicht empfohlen sein, nicht an hochschulischen Veranstaltungen teilzunehmen, informieren Sie bitte Ihre*n Dozent*in und Ihr Prüfungsamt telefonisch und reichen einen entsprechenden Nachweis per Mail ein. Die jeweiligen Lehrenden, Prüfenden bzw. das Prüfungsamt sind bestrebt Ausgleichsmöglichkeiten zu finden, um Nachteile durch Ihre Abwesenheit weitestgehend zu vermeiden.

Wer gehört zur Gruppe der Risikopersonen?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat eine Übersicht zusammengestellt, wer beim Coronavirus zur Risikogruppe gehört. Sie finden sie hier.