Studium und Familie: AstA-Sozialreferat lädt zum Austausch ein

Created by Nele Becker

Die Vereinbarkeit von Studium und familiären Care-Aufgaben stellt Studierende vor besondere Herausforderungen. Die Corona-Pandemie hat die ohnehin schon bestehende Doppelbelastung noch zusätzlich verstärkt. Das Sozialreferat des AstA, das die Interessen der Studierenden in Bezug auf den Schwerpunkt Familie vertritt und dabei eng mit dem Familienservicebüro und der Gleichstellungsstelle der FH Kiel zusammenarbeitet, bietet in Form einer Facebook-Gruppe und eines Moodle-Kurses eine zentrale Anlaufstelle für Studierende, die eines oder mehrere Kinder großziehen oder Angehörige pflegen. Die Plattformen sollen die Vernetzung von Studierenden mit familiärer Verantwortung erleichtern und regelmäßigen Austausch, Diskussion und gegenseitige Hilfestellung ermöglichen.

Neben der seit 2017 bestehenden geschlossenen Facebook-Gruppe, die aktuell knapp 70 Mitglieder zählt, wurde auf Wunsch der Studierenden zum Sommersemester 2021 ein Moodle-Kurs ins Leben gerufen, der künftig den Schwerpunkt bilden soll. Der Kurs befindet sich im Aufbau – bisher haben sich rund 30 Studierende eingeschrieben. In den offenen Kurs, der unter „Zentrales – Interdisziplinär“ zu finden ist, kann sich jede*r selbst einschreiben. Das AstA-Sozialreferat stellt hier beispielsweise Ankündigungen zu relevanten IDW-Veranstaltungen mit Familienbezug sowie Informationen zu Themen wie finanzieller Unterstützung, Betreuungsangeboten, Schwangerschaft, Vorabanmeldung zu Kursen etc. bereit. Studierende können außerdem eigene Themen zur gegenseitigen Unterstützung und Diskussion einbringen.

Im Rahmen regelmäßiger Treffen tauscht sich der AstA darüber hinaus mit den Studierenden darüber aus, was an der FH Kiel in Bezug auf Familiengerechtigkeit bereits gut läuft und was verbesserungswürdig ist. Aktuell finden die digitalen Treffen einmal im Monat statt.

Das Sozialreferat des AstA sucht noch Verstärkung für den Schwerpunkt Familie – gerne Studierende mit Kind(ern). Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15.09.2021.

Nähere Informationen sowie die Ansprechpartnerinnen finden Interessierte auf der Website des AstA. Studierende mit Kind(ern) und/oder Pflegeverantwortung können der Facebook-Gruppe „Familie an der FH“ beitreten und sich in den Moodle-Kurs „Austauschplattform für Studis mit Kind(ern) und/oder Pflegeverantwortung“ einschreiben.

© Fachhochschule Kiel