„STUDiO Style-Magazin Zwei.Punkt.Null.“ von Mareen Bohnsack

Vom 19. bis zum 28. Oktober 2010 fand im Rahmen der siebten Bunkerwoche die Ausstellung zu Mareen Bohnsacks Studienabschlussprojekt „STUDiO - Style-Magazin Zwei.Punkt.Null“ statt.

Zum Ende ihres Multimedia-Production-Studiums entwickelte sie ein neues Magazinformat, das ein besonderes Segment auf dem Zeitschriftenmarkt erobern sollte: STUDiO präsentierte unbekannte, kreative Personen – die möglichen Stars von morgen. Spannende Interviews mit faszinierenden Menschen, neuartige Mode sowie coole Newcomerbands vermittelten Kreativität.

Mit kreativen Strömungen der Gegenwart in Grafik, Layout und Fotostrecken wirkte die für das Magazin entworfene Visualisierung frisch und jugendlich. Der Mix aus Mode, Fotografie, Design und Musik entfloh dem Mainstream und begleitete junge Leute, die ihr Handwerk leidenschaftlich ausüben und dies an Gleichgesinnte weitergeben wollen.

In ihrer Ausstellung zeigte Bohnsack ihre Konzeptidee in großformatiger Fotografie und entfaltete damit die Bildsprache des Magazins auf ganz besondere Weise. Auf der Vernissage traten die Akteurinnen und Akteure der Beiträge in den realen Raum: Die im Magazin vorgestellte Mode wurde als echte Modenschau präsentiert und die interviewte Newcomerband „Paint“ gab ein Livekonzert im Bunker-D.