Hochschuldidaktische Weiterbildungsveranstaltungen


Das Zentrum für Lernen und Lehrentwicklung (ZLL) der FH Kiel bietet im Rahmen des Projekts MeQS gemeinsam mit ihren Verbundpartnern, der Hochschule Flensburg und der Europa-Universität Flensburg, allen Lehrenden der drei Hochschulen folgende Weiterbildungsveranstaltungen an. Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie auf den drei nachfolgenden Links. Einen Überblick über die Themen, die in der Vergangenheit angeboten wurden, finden Sie in unserem Archiv.

Weiterbildungsveranstaltungen FH Kiel
Weiterbildungsveranstaltungen Campus Flensburg

Wussten Sie schon? Unser Veranstaltungsprogramm wird kontinuierlich fortgeschrieben. Gerne können Sie uns Ihre Weiterbildungswünsche mitteilen, die wir dann im weiteren Planungsprozess berücksichtigen.

Angebote auf dem Campus Kiel


In der folgenden Tabelle finden Sie die Weiterbildungsveranstaltungen, die auf dem Campus Kiel stattfinden. Mit einem Links-Klick gelangen Sie zu einer ausführlichen Beschreibung der Veranstaltung.

Die Farbkodierung bezeichnet die Zuordnung der Workshops zu den sechs Bereichen, die für das Hochschuldidaktikzertifikat durch die Weiterbildungen abzudecken sind. Diese finden sich auch in der Abbildung. Die Spalte AE gibt die Anzahl der Arbeitseinheiten an.

Gekonnt Visualisieren in der Lehre

 

Ziel der Veranstaltung ist das Erlernen einfacher und wirkungsvoller Techniken zur ausdrucksstarken Gestaltung von Visualisierungen. Nach dem Training sollen alle Teilnehmenden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten ihrer zeichnerischen Fähigkeiten kennen und in allen Bereichen der Lehre einsetzen. Denn: Power Point Folien sehen zwar oft schick aus, aber die Aufmerksamkeit und Lernleistung erhöhen sie selten. In dieser Hinsicht sind handgezeichnete Darstellungen der polierten Folie meist weit überlegen, insbesondere dann, wenn die Darstellung vor den Augen der Studierenden entsteht. Und dafür braucht es keine besonderen zeichnerischen Fähigkeiten ‐ lediglich ein paar Tipps, Tricks und ein wenig Übung.

Inhalte:

  • Übung der Grundformen, aus denen alles Weitere entwickelt wird
  • Schritt‐für‐Schritt Anleitung für Gesichter mit diversen Emotionen und ‚Sternmännchen‘
  • sowie weitere einfache Symbole, Textcontainer und Schrift
  • Grundlagen zum visuellen Problemlösen. In welchem Format kann welche Fragestellung am besten visualisiert werden?
  • Erste Ideen und Anleitung zur Gesamtkomposition visueller Darstellungen
  • Abschlussübung unter Anwendung alles Gelernten

Das praktische Ausprobieren und Üben wird das Training über ganz im Vordergrund stehen. Dabei werden Schritt-für‐Schritt Anleitungen und individuelle Unterstützung gegeben. Ergänzt werden die praktischen Übungen durch kurze Inputs zu Anwendungsbereichen, Materialien und Visuellem Problemlösen.

Arbeitseinheiten: 8

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen

Referentin: Lisa Buddemeier (PantaRhei – integral Consulting, Traning, Coaching)

Dienstag, 6. November 2018, 08:30 - 16:00 Uhr; Heikendorfer Weg 31, C16-0.02

Anmeldungen bitte an marleen.menk(at)fh-kiel.de oder über unser Kontaktformular.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung: 22. Oktober 2018

[zurück zum Seitenanfang]

eModeration

 

Der Einsatz von eLearning-Technologien (Webkonferenzen, Lernplattformen) ermöglicht unterschiedliche Szenarien – z.B. externe Vorträge oder Online-Sprechstunden, aber auch kollaboratives Arbeiten im virtuellen Raum. Für die Betreuung von kleinen oder größeren Gruppen in diesen Räumen benötigen Lehrende neue Kompetenzen, da sie hier vor allem eine moderierende Rolle einnehmen. Im Kurs eModeration erhalten Sie Handwerkszeug dafür, wie Sie Gruppen in Webkonferenzen und auf Lernplattformen moderieren können und erhalten die Möglichkeit, eigene Erfahrung mit den Tools zu sammeln.

Inhalte:

  • Aufgaben und Rollen von eModeratoren
  • Ablauf von Online-Veranstaltungen
  • Netiquette & Co. (Die Kommunikationsregeln)
  • Möglichkeiten und Grenzen von Online-Veranstaltungen

Im Workshop wechseln sich kurze theoretische Impulse mit praktischen Übungen ab. Bringen Sie gerne eigene Themen und Beispiele mit, um den Bezug zur eigenen Lehre herzustellen.

Bringen Sie zu dieser Veranstaltung bitte einen W-LAN-fähigen Laptop mit. Falls Sie keinen Laptop zur Verfügung haben, melden Sie sich gerne bei uns. Sie erhalten die benötigten Zugangsdaten im Vorfeld der Veranstaltung.

Zugeordnete Themengebiete: Gender & Diversity - Innovative Lernumgebungen – Lehren & Lernen; Arbeitseinheiten: 5

Referentin: Regina Schaller, Fachhochschule Kiel, Team Hochschuldidaktik|MeQS

Mittwoch, 7. November 2018, 09:00 - 13:00 Uhr; Heikendorfer Weg 31, C16-0.02

Anmeldungen bitte an marleen.menk(at)fh-kiel.de oder über unser Kontaktformular.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung: 23. Oktober 2018

[zurück zum Seitenanfang]

Prüfungen gestalten – von A(ufgabe) bis Z(ensur)

 

Prüfungen sind ein zentraler Aspekt der Lehre an Hochschulen, für den eine faire, transparente und zeiteffiziente Gestaltung, Durchführung und Bewertung entscheidend ist. Dieser Workshop widmet sich unterschiedlichen Aspekten der Prüfungsgestaltung von A wie Aufgaben formulieren, über die Auswahl von Prüfungsformaten, Rahmenbedingungen für die Prüfungen, die Formulierung von Bewertungskriterien bis Z wie Zensuren vergeben.

Inhalte:

  • Lernzielorientierte Gestaltung von Prüfungen
  • Rahmenbedingungen für die Prüfungsgestaltung
  • Auswahl von Prüfungsformen
  • Formulierung von Aufgaben
  • Merkmale fairer und transparenter Prüfungen
  • Prüfungs- und Bewertungskriterien

Im Workshop werden wir gemeinsam den Prozess der Prüfungsgestaltung durchlaufen und uns mit unterschiedlichen Fragen und Rahmenbedingungen beschäftigen, an denen Sie sich bei der Prüfungsgestaltung orientieren können. Dabei wechseln sich kurze theoretische Impulse mit praktischen Übungen ab. In den Übungen wird der Bezug zu Ihrer eigenen Praxis hergestellt.

Zugeordnete Themengebiete: Kompetenzorientierung - Prüfen & Bewerten; Arbeitseinheiten: 5

Referentinnen: Kerstin Nolte & Dr. Mareike Kobarg, Zentrum für Lernen und Lehrentwicklung Fachhochschule Kiel, Projekt MeQS

22.01.2019, 10:00-17:00 Uhr; Heikendorfer Weg 31, C16-0.02

Anmeldungen senden Sie bitte an marleen.menk(at)fh-kiel.de.

Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 15. Januar 2019

[zurück zum Seitenanfang]

Starke Stimme - Kraft, Ausdauer und Klang zielgerichtet trainieren

 

Für Hochschullehrende sind Stimme und Sprache wichtiges Handwerkszeug. Die persönliche Art zu sprechen und eine trainierte und gesunde Stimme bilden die Grundlage für eine sympathische und überzeugende Sprechweise.

Das Ziel der Fortbildung Starke Stimme ist es, Ihre Stimme tragfähig, stark und gesund zu halten und Ihr stimmliches Potential voll auszuschöpfen. Sie erfahren, wie Sie Stimmkraft für sprechreiche Tage aufbauen und lernen, Ihre Stimme zu regenerieren. Sie trainieren, Körper, Atmung und Stimme auch im Laufe des Tages leistungsfähig zu halten und mit Stress und Hintergrundlärm umzugehen.

Sie lernen in dieser Fortbildung natürlich, sicher und aktivierend zu sprechen und trainieren verschiedene Techniken, mit denen Sie Ihre Stimmkraft ausbauen und erhalten können. Im Seminar werden Sie angeregt, das eigene sprachliche Potenzial weiterzuentwickeln.

 

Inhalte:

  • Starke Stimme – Stimmkraft, Atmung und Körperhaltung trainieren
  • Sprechtechnik – mit Sprechmelodie und Artikulation natürlich, sicher und interessant klingen
  • Entspannung – mit Stress und Anspannung stimmlich richtig umgehen Leistung

Zugeordnete Themengebiete: Lehren & Lernen ; Arbeitseinheiten: 8

Referent: Dr. Benno Peters, Phonexis

Donnerstag, 24.01.2019, 09:00-17:00 Uhr; Heikendorfer Weg 31, C16-0.02

Anmeldungen bitte an marleen.menk(at)fh-kiel.de oder über unser Kontaktformular.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung: 09. Januar 2019

[zurück zum Seitenanfang]

Basisprogramm Hochschuldidaktik

Egal ob neu in der Lehre oder schon länger dabei, das Basisprogramm Hochschuldidaktik bietet Ihnen eine aktive und praxisbezogene Einführung in zentrale Fragen zum Thema Lehren und Lernen. In der Veranstaltung erhalten Sie eine Einführung in die Grundlagen der Hochschullehre, beschäftigen sich mit der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und diskutieren unter anderem, wie Sie mit unerwarteten Situationen in Seminaren und Vorlesungen umgehen können.

Inhalte:

  • Grundlagen des Lehrens und Lernens
  • Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Kommunikation in der Lehre & Vermittlungsmethoden
  • Praxistraining

In der Veranstaltung wechseln sich kurze Impulsreferate mit der Gelegenheit ab, das Erlernte in praktischen Übungen zu erproben und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrer eigenen Praxis zu reflektieren.

Die Gestaltung der Veranstaltung erfolgt in Anlehnung an die in den Vorjahren in Kooperation mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel durchgeführten Basisschulungen.

 

Zugeordnete Themengebiete: Kompetenzorientierung - Lehren & Lernen

Arbeitseinheiten: 16

Dienstag, 29. Januar 2019 & Mittwoch 30. Januar 2019, jeweils von 09:00 - 17:00; Heikendorfer Weg 31, C16-0.02

Referentin: Helga Hänsler

Anmeldungen bitte an marleen.menk(at)fh-kiel.de über unser Kontaktformular.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung: 14. Januar 2019

[zurück zum Seitenanfang]

Angebote der Hochschule Flensburg


In der folgenden Tabelle finden Sie die Weiterbildungsveranstaltungen, die auf dem Campus der Hochschule Flensburg bzw. der Europa-Universität Flensburg stattfinden. Mit einem Links-Klick gelangen Sie zu einer ausführlichen Beschreibung der Veranstaltung.

Die Spalte AE gibt die Anzahl der Arbeitseinheiten an.