Meine Person

 

Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert

 

Verheiratet, 1 Kind

Wohnhaft in Preetz

Von der Schule bis zur Promotion

  • Abitur am St. Paulusheim, Bruchsal (1986)
  • Grundwehrdienst (07/1986 – 09/1987)
  • Studium der Technischen Kybernetik (10/1987 – 08/1993)
    Universität Stuttgart
  • Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter (10/1993 – 03/1994)
    Institut für Technische Thermodynamik und Thermische Verfahrenstechnik, Universität Stuttgart
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (04/1994 – 03/1999)
    Interdisziplinäre Forschung im Bereich Biotechnologie
    Lehrstuhl für Automatisierungs- und Regelungstechnik
    Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Promotion zum Dr.-Ing. (09/1999)

Berufliche Stationen in Stuttgart und Graz

  • Mitarbeiter bei der ETAS GmbH, Stuttgart (05/1999 – 12/2004)
    • Branche: Entwicklungs- und Testwerkzeuge rund um Steuergeräte im Fahrzeug
    • Positionen: Vom Entwicklungsingenieur über mehrere Stationen bis zum Leiter „Globales Produktmanagement Softwarewerkzeuge für den Steuergerätetest“
  • Mitarbeiter bei der AVL List GmbH, Graz (01/2005 – 03/2008)
    • Branche: Prüfstände, Engineering und Simulationswerkzeuge für den Automobilbereich
    • Positionen: Technologiescouting und Geschäftsfeldentwicklung im Bereich Motorsport; Leitung von Vorentwicklungsprojekten mit strategischer Bedeutung

Wechsel zur Fachhochschule Kiel

  • Professor am Fachbereich Informatik und Elektrotechnik (seit 05/2008)
    Institut für Mechatronik
    • Schwerpunkte: Regelungstechnik, Modellbildung und Simulation, Projektmanagement, Entwicklungsprozesse
    • Geschäftsführender Direktor Institut für Mechatronik (09/2008-08/2012)
    • Dekan des Fachbereichs Informatik und Elektrotechnik (09/2012-08/2014)
    • Vizepräsident der Fachhochschule Kiel (10/2014-09/2017)
    • Wiederwahl Vizepräsident der Fachhochschule Kiel (10/2017-09/2020)
  • Gründungsmitglied Kompetenzzentrum Elektromobilität Schleswig-Holstein (2009)
    www.fh-kiel.de/kesh

Und in der Freizeit?

  • Reisen mit dem VW-Bus; Kanuwandern; Skifahren; Bergwandern; mit meinem Sohn Playmobil spielen

 

zurück zu Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert