Studium in Deutschland

Wenn Sie in Deutschland studieren möchten, müssen Sie zuerst prüfen, ob Sie sich direkt bewerben dürfen oder ob Sie in ein Studienkolleg müssen.

Schritt 1:

Prüfen Sie, ob Sie in Deutschland direkt studieren können oder ob Sie ein Studienkolleg besuchen müssen.

Auf der Anabin Datenbank finden Sie Informationen darüber, wie Ihre Heimatabschlüsse bewertet werden. Diese Bewertung entscheidet darüber, ob Sie erst einen einjährigen Fachkurs bei einem Studienkolleg absolvieren müssen oder sich direkt an einer Universität bewerben können.

Weitere Informationen zu Hochschulzugansgberechtigungen finden Sie hier: Hochschulzugangsberechtigung

Schritt 2:

Bewerben Sie sich im Studienkolleg oder bewerben Sie sich direkt an der FH Kiel für ein Studium.

Hilfe für Studienbewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Sie haben nicht in Deutschland Ihr Abitur (Schulabschluss) oder einen ersten berufqualifizierten Hochschulabschluss gemacht und möchten sich an unserer Hochschule für einen grundständigen Bachelorstudiengang oder Masterstudiengang bewerben. Vielen Dank dafür!

Ihre Bewerbung bearbeiten wir zusammen mit "uni-assist ", der Arbeits- und Servicestelle für ausländische Studienbewerbungen.

Folgende Dinge müssen Sie bei Ihrer Bewerbung beachten:

1) Für welche Studiengänge interessieren Sie sich?

Einen Überblick über die von der Fachhochschule Kiel angebotenen Studiengänge erhalten Sie in unserem Studienangebot.

Zusätzlich erhalten Sie unter den folgenden Webseiten einen umfassenden Überblick über „Studieren in Deutschland“ für internationale Studierende.

Uni-Assist

Hochschulkompass

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Deutsches Studentenwerk

Studieren in Deutschland

2) ACHTUNG!

Über Uni-Assist ist eine Bewerbung nur online möglich. An der Fachhochschule Kiel können Sie sich NUR FÜR EINEN beschränkten Studiengang bewerben. Sie können sich für mehrere zulassungsfreie Studiengänge bewerben.

Bitte registrieren Sie sich zuerst bei Uni-Assist unter "Registrierung" und bewerben Sie sich dann online. Nach der Registrierung finden Sie den Zulassungsantrag der Fachhochschule Kiel. Sie müssen dafür das Semester auswählen, unsere Hochschule und den Studiengang. Dann finden Sie "Downloads from the University". Dies ist der hochschuleigene Zulassunsantrag. Bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an Uni-Assist senden.

Wenn Sie Ihren Bewerbungsbogen ausfüllen, geben Sie bitte nach Möglichkeit Ihre E-Mail-Adresse an. Wir können dann sehr viel schneller und zuverlässiger mit Ihnen kommunizieren und verbleibende Fragen klären.

3) Haben Sie alle erforderlichen Unterlagen beigefügt?

Zu allen Angaben auf Ihrem Bewerbungsbogen (Bildungsabschlüsse, Sprachkenntnisse, Praktika) müssen Sie amtlich beglaubigte und amtlich übersetzte Unterlagen beifügen. Eine unvollständig übersandte Bewerbung kann leider nicht bearbeitet werden!

Wenn Sie sich an mehreren Hochschulen gleichzeitig bewerben, die alle am uni-assist-Verfahren teilnehmen, brauchen Sie die Unterlagen nur einmal beizufügen. Ob Ihre Hochschulen am uni-assist-Verfahren teilnehmen, erfahren Sie hier.

4) Informationen zu Sprachzeugnissen

Hier finden Sie, welche Sprachzeugnisse wir akzeptieren.

5) Bewerbungsfrist und weiteres Verfahren

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Fachhochschule Kiel
uni-assist e.V.
D-11507 Berlin

Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge an unserer Hochschule ist der 15.1. d. J. für das Sommersemester und der 15.7. d. J. für das Wintersemester. Es zählt der Eingang der vollständigen Unterlagen bei uni-assist. Für zulassungsfreie Studiengänge weicht das Bewerbungsende ab. Entsprechende Daten finden Sie hier. Eine Bewerbung bei uni-assist ist in der Regel ab Anfang November für das Sommersemester bzw. ab Anfang Mai für das Wintersemester möglich.

Wichtiger Hinweis:

Da die Anzahl der Bewerbungen in den vergangenen Semestern ständig gestiegen ist, kann es insbesondere kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist bei uni-assist zu Verzögerungen in der Bearbeitung kommen. Damit verbunden ist dann auch eine spätere Studienplatzzusage. Da die Fachhochschule Kiel einen festen Einschreibtermin vorgibt, kann dieser dann unter Umständen nicht mehr erreicht werden, insbesondere wenn sich die Bewerber/innen noch im Ausland aufhalten. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich so früh wie möglich bei uni-assist zu bewerben.

uni-assist wird Ihre Bewerbung prüfen, Ihnen Bescheid geben und Sie über das weitere Verfahren informieren.

Sind alle Unterlagen vollständig und erfüllen Sie alle notwendigen Zulassungsvoraussetzungen, dann leitet uni-assist die Bewerbung an unsere Hochschule weiter. Unter allen geeigneten Bewerbern und Bewerberinnen werden wir dann die besten aussuchen und diesen einen Studienplatz anbieten.

Erfüllen Sie die Zulassungsvoraussetzungen noch nicht, wird uni-assist Sie entsprechend informieren und Sie bitten, die erforderlichen Nachweise nachzureichen.

Sie werden von uni-assist spätestens nach einem Monat (meistens früher) eine Nachricht erhalten, wie es mit Ihrer Bewerbung weitergeht!

6) Bitte überweisen Sie das Bewerbungsentgelt

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen wird ein Bewerbungsentgelt gefordert. Information über die Höhe der Bearbeitungsgebühr erhalten sie hier

Bitte überweisen sie die Bearbeitungsgebühr rechtzeitig, damit Ihre Unterlagen bearbeitet werden können.

Informationen über den Zahlungstransfer und Zahlungsoptionen, sowie über die Bankverbindung finden Sie auf den Seiten von uni-assist.

Sofern Sie das Geld aus dem Ausland überweisen beachten Sie bitte, dass Sie die Höhe der Überweisungsgebühren der Bank zusätzlich bezahlen.