LINAVO 2: Berufsbegleitende Online-Angebote für Menschen verschiedenster Berufs- und Bildungsbiografien

LINAVO steht für „Offene Hochschulen in Schleswig-Holstein: Lernen im Netz, Aufstieg vor Ort“. Das Projekt wurde zum 30.09.2017 beendet. Zu den größten Aufgaben im Projekt LINAVO zählte die Entwicklung von didaktisch und technisch innovativen Online-Studienangeboten und kompletten Online-Studiengängen, die mit Laptop oder Tablet-PC zeitlich und örtlich hochflexibel studierbar sind.  Die neuen Angebote sind so konzipiert, dass sie zum Beispiel auch in den Alltag Berufstätiger integrierbar sind.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Projektphase gingen die Fachhochschule Kiel, die Fachhochschule Lübeck, die Fachhochschule Westküste (Heide) und die Europa-Universität Flensburg vom 1. April 2015 bis 30. September 201 7in eine zweite Projektphase. In dieser Phase wurden an den Verbundhochschulen vier onlingestützte Studienangebote entwickelt:

  • Regulatory Affairs in der Medizintechnik (Master-Studiengang)
  • Baumanagement (Master-Studiengang)
  • Bildungswissenschaft mit Schwerpunkt Training, Personalentwicklung und Bildungsmanagement (Master-Studiengang)
  • Regenerative Energien (Bachelor-Studiengang)

Eine Auswahl neu entwickelter Online-Module wurde im Sommersemester 2017 im Ramen einer Erprobung kostenfrei angeboten.

Die Projektergebnisse wurden u.a. unter https://linavo2.oncampus.de veröffentlicht.

OER-Materialien aus dem Projekt stehen unter https://linoer.oncampus.de zur Verfügung.

Die zweite Phase des Verbundprojekts LINAVO wurde im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung" unter dem Förderkennzeichen 16OH12032 mit Mitteln des Bundesministerums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.