Handapparat – Anke Müffelmann im Bunker-D


von Frauke Schäfer

Keramische Objekte, Malerei und Installation präsentiert die Kieler Künstlerin Anke Müffelmann vom kommenden Donnerstag (07.09.2017) in der Galerie des Bunker-D der Fachhochschule (FH) Kiel. Den thematischen Schwerpunkt der Ausstellung unter dem Titel „Handapparat“ bilden reproduktive Handarbeit – vor allem von Frauen – als Teil geschlechtsspezifischer Rollenzuweisungen und der Umgang mit NS-Vergangenheit und Erinnerungskultur, erklärt Müffelmann: „Der Bunker als Transformationsort zwischen historischem Ort der Erinnerungskultur und der Nutzung als Kultur- und Kunstraum bietet dabei für mich eine spannende Klammer, um verschiedene Aspekte meiner künstlerischen Arbeit zu verbinden. Diese sind: geschlechterspezifische Rollenmuster, Handarbeit als Medium für Kunst und die Verantwortung für NS Geschichte sowie Codes als Zeichen und Muster.“

Die Ausstellung „Handapparat“ wird um 18 Uhr eröffnet und ist bis zum 4. Oktober 2017 während der regulären Öffnungszeit des Bunker-D mittwochs von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung unter: bunker-d@fh-kiel.de. 

Hinweis für die Presse
Gelegenheit für ein Interview und Fotoaufnahmen mit Anke Müffelmann besteht am Dienstag, 5. September, um 11.30 Uhr nach Anmeldung unter presse@fh-kiel.de im Bunker-D der Fachhochschule Kiel (Schwentinestraße 11, 24149 Kiel). 

Pressefotos für Ihre Berichterstattung können Sie kostenfrei herunterladen:  
www.fh-kiel.de/pressefoto/2017/Mueffelmann_Einladung.pdf
Einladungskarte, Foto: FH Kiel  
www.fh-kiel.de/pressefoto/2017/Erinnerungsort_fuer_ein_Waschweib-1.jpg
„Erinnerungsort für ein Waschweib 1“, 2013, Fotodruck auf Wand-Fliesen, Foto: Anke Müffelmann  
www.fh-kiel.de/pressefoto/2017/Erinnerungsort_fuer_ein_Waschweib_2.jpg
„Erinnerungsort für ein Waschweib 2“, 2013, Keramikobjekte z.T. glasiert, Waschbecken, Foto: Anke Müffelmann  
www.fh-kiel.de/pressefoto/2017/Langes-Faedchen-Faules-Maedchen-2013-Detail.jpg
„Langes Fädchen, faules Mädchen“, 2013/17, keramische Wandobjekte mit Terra Sigillata (weiß, schwarz), Foto: Anke Müffelmann  

Hintergrund zur Künstlerin  

Ausstellungen (Auswahl der vergangenen fünf Jahre)  

Weitere Informationen