Allgemeine Informationen zur Staatlichen Anerkennung

 

Mit der Verleihung des Bachelorabschlusses wird das Studium beendet und der erste berufsqualifizierende Abschluss für die Soziale Arbeit bzw. für die Erziehung und Bildung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) erworben.

Den Berufsschutz sowie die damit verbundenen Sonderstellungen, Rechte und höhere tarifliche Vergütungsansprüche erhält man jedoch häufig erst mit der Staatlichen Anerkennung.

Diese kann im Anschluss an den Bachelorabschluss im Rahmen eines freiwilligen Weiterbildungsangebots der Fachhochschule Kiel und einer (in der Regel) einjährigen Berufseingangsphase in anerkannten Ausbildungsstätten erworben werden.

Ziel des Weiterbildungsangebots ist es, die im Studium vermittelten Kenntnisse in einem Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit bzw. der Erziehung und Bildung im Kindesalter (Kindheitspädagogik) exemplarisch anzuwenden sowie die eigenen Fachkenntnisse zu vertiefen.

Im Rahmen eines vertieften Theorie-Praxis-Verhältnisses und zur Entwicklung einer beruflichen Identität kommt dem Weiterbildungsangebot daher eine zentrale Funktion zu.

Zulassungsvoraussetzungen, Modalitäten sowie Informationen zu den theoriegeleiteten Anteilen des Weiterbildungsangebots entnehmen Sie bitte dem Erlass zur Staatlichen Anerkennung, den Ausführungsbestimmungen und dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Informationsveranstaltungen zum Erwerb der Staatlichen Anerkennung für Soziale Arbeit und Erziehung und Bildung im Kindesalter (Kindheitspädagogik)

Inhalte:

  • Gründe für den Erwerb der Staatlichen Anerkennung
  • rechtlicher Hintergrund (Erlass)
  • Anforderungen an die Ausbildungsstätten/Anleitung
  • Formalien, v.a. zu den Themen Fristen, Voll-/Teilzeit und Gehalt
  • Informationen zum berufspraktischen Teil in der Sozialverwaltung (nur BASA)
  • Weiterbildungsplan, Tätigkeitsbereiche, Theorieveranstaltungen
  • die Auswahl bzw. das Finden einer Ausbildungsstätte, Bewerbungsstrategien, Vergütung u.a.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Die 4 Veranstaltungen sind inhaltsgleich.

Veranstaltung 1:

Anne Bendlin/Gesa Wulff

Di, 25.09.18, 16.15-18.15 Uhr (Hörsaal 10)

Veranstaltung 2:

Anne Bendlin/Gesa Wulff

Fr, 26.10.18, 10.15-12.15 Uhr (Hörsaal 10)

Veranstaltung 3:

Anne Bendlin/Gesa Wulff

Do, 22.11.18, 16.15-18.15 Uhr (Hörsaal 10)

Veranstaltung 4:

Anne Bendlin/Gesa Wulff

Fr, 07.12.18, 10.15-12.15 Uhr (Hörsaal 10)