Power Electronics and Drives

 

Prof. Dr. Ulf Schümann

 

Arbeitsgebiete und Akivitäten

 

  • Regelung von elektrischer Antrieben und Umrichtersystemen
  • Leistungselektronik für Netzeinspeisung
  • Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge

 

Ziel der Aktivitäten in der Arbeitsgruppe Leistungselektronik und Antriebe ist es mit neuesten Technologien sowohl die Effizienz der Umrichter Systeme zu steigern, die Größe zu verringern als auch die Kosten zu minimieren. Dies wird durch den Einsatz moderner Schaltungstopologien, FEM Simulationen als auch den Einsatz neuer Wide-Bandgap Materialien erreicht. Dabei wird von der Schaltungsentwicklung bis zur kompletten Systementwicklung alles abgedeckt.  

Regelung von elektrischen Maschinen und Umrichtersystemen

Ein Kerngebiet der Arbeitsgruppe bildet das Thema der Regelung von elektrischen Maschinen und Umrichtersystemen,

Dazu zählt die Regelung von Windkraft Generatorsystem und elekrischen Antrieben in der Automatisierungstechnik genau so wie die Netzeinspeiseregelung

Leistungselektronik Entwicklung von Frequenzumrichtern und DC/DC Wandlern

Ein Kerngebiet  bildet die Entwicklung von Leistungselektronischen Schaltungen auf Basis von Si-Halbleiterschaltern als auch die Entwicklungen mit Wide Bandgap Halbleiter wie Galium-Nitrid und Silizium Carbid.

Es werden sowohl die Treiberschaltungen entwickelte als auch die Leistungspfade der Schaltungen bezüglich ihrer Streuinduktivität mittels FEM Programm simuliert.

Entwicklung von Leistungselektroniken für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Ein weiteres Kerngebiet der Arbeitsgruppe bildet die Entwicklung von Leistungselektroniken für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Weitere Informationen