Präsidium


Präsident
Prof. Dr. Udo Beer

Vizepräsident
Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert

Vizepräsidentin
Prof. Dr. Marita Sperga

Kanzler
Klaus-Michael Heinze
 

Aufgaben des Präsidiums


Das Präsidium leitet die Hochschule. Das Präsidium ist insbesondere zuständig für

  1. die Aufstellung der Struktur- und Entwicklungsplanung der Hochschule,

  2. die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen,

  3. den Abschluss von Ziel- und Leistungsvereinbarungen mit dem Ministerium,

  4. den Abschluss von Ziel- und Leistungsvereinbarungen mit den Fachbereichen und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen,

  5. die Gewährleistung der Qualitätssicherung nach § 5,

  6. die Genehmigungen der Prüfungsordnungen der Fachbereiche, der Prüfungsverfahrensordnung und fachübergreifender Bestimmungen für Prüfungen gemäß § 52 Abs. 1 Satz 2,

  7. die Aufstellung und den Vollzug des Haushaltsplans der Hochschule,

  8. die Vergabe von Leistungsbezügen und Zulagen, nach der Hochschul-Leistungsbezüge-Verordnung vom 17. Januar 2005 (GVOBl. Schl.-H. S. 46), mit Ausnahme von Leistungsbezügen der Präsidiumsmitglieder; das Präsidium entscheidet auf Vorschlag oder nach Anhörung der Dekanin oder des Dekans,

  9. den Vorschlag gegenüber dem Ministerium zur Festsetzung von Zulassungszahlen.

Zum Seitenanfang

Druckversion

  Diese Seite wurde zuletzt am  14.06.2018  aktualisiert