10 Must-haves für den Semesterstart

Nach einem lang Sommer startet das Semester für viele wieder mit einer Menge an Veranstaltungen. Für einen gut vorbereiteten Beginn haben wir eine Liste mit den zehn Must-haves für den Semesterstart zusammengestellt.

1. Rucksack oder Tasche

Das A und O für den Start ins neue Hochschulsemester: Ein Rucksack oder eine Tasche, damit ihr alle eure Materialien unterbringen könnt. Wichtig bei der Wahl der richtigen Tasche oder des richtigen Rucksacks ist, dass ihr keine Rücken- oder Schulterschmerzen bekommt, falls ihr eure Taschen länger tragen müsst. Natürlich soll euch eure FH-Tasche auch optisch gefallen, aber achtet beim Kauf auch auf praktische Ausstattungen wie Extra-Fächer für ein Handy oder ein Portemonnaie, Abtrennungen für Laptop und Ordner, Stauraum für lose Zettel oder Stifte. Wenn Ihr noch keinen stylischen Rucksack habt, schaut doch mal in unseren FH-Shop.

2. Mobile Endgeräte

Damit ihr für alle Eventualitäten gerüstet seid, solltet ihr immer ein internetfähiges Gerät bei euch tragen, sei es euer Handy, ein IPad, ein Notebook oder ein Laptop. So könnt ihr während der Vorlesungen im Skript mitlesen, digitale Notizen anfertigen, recherchieren oder im E-Learning-Kurs Aufgaben bearbeiten, die eure Dozierenden euch vorgeben. Manchmal kann es sein, dass ihr Präsentationen erstellen und anschließend vorstellen müsst. Mit euren Geräten ist das für euch kein Problem.

3. Tech-Gadgets

Digital gewappnet seid ihr außerdem mit allen nötigen Aufladekabeln für eure Endgeräte, notwendigen Adaptern für die Seminarräume (um zum Beispiel Macbooks mit dem richtigen Kabel an einen Beamer anschließen zu können), einer Fernbedienung bzw. einem Laserpointer für Präsentationen, einem USB-Stick mit genügend Speicherplatz und einer externen Festplatte, um eure Daten regelmäßig zu sichern.

4. Grundausstattung

Auch analog solltet ihr euch ausreichend ausrüsten. Zur Grundausstattung gehören meistens ein Collegeblock, je nach Geschmack liniert, kariert oder blanko, verschiedene Stifte und Marker, Karteikarten, Notizhefte für eure Vorlesungen, einzelne Hefter für eure Kurse oder ein großer Ordner mit Trennstreifen, eine Mappe für lose Papiere, Post-It-Notes und natürlich die für euren Fachbereich relevante Literatur. Startet ihr in ein höheres Semester, kann es notwendig sein, Unterlagen aus euren abgeschlossenen Vorlesungen mitzubringen. Haltet daher Ordnung in euren Materialien und legt einen separaten Ordner für diese Inhalte an. Mit Post-Its könnt ihr markieren, wo ihr welche Informationen findet.

Ihr solltet auch eure Hochschulkarte immer bei euch haben. Mit ihr könnt ihr nicht nur die Türen öffnen, für die ihr freigeschaltet seid. Sie dient auch als Bibliotheksausweis, als Geldkarte für Mensa und Cafeteria und wenn ihr auf dem Kieler Campus studiert und den vollen Semesterbeirag zahlt, als Semesterticket für Bus und Fähre.

5. Organisationstalente

Immer auf dem neuesten Stand seid ihr mit einem Terminkalender oder einem Planer, in dem ihr eure privaten und hochschulrelevanten Termine eintragen könnt. Da jede/jeder ganz verschieden ist, wenn es um die persönliche Tages- und Wochenplanung geht, sucht nach einem für euch passenden Kalender: Zum Beispiel mit leeren Tagesfeldern, mit Uhrzeit-Fenstern, mit ganz freien Seiten oder nutzt einen digitalen Planer wie Google Calenders.

Nützlich können auch Extra-Hefte für Abgaben und „Hausaufgaben“ sein, um den Überblick zu behalten. Hier könnt ihr euch To-Do-Listen erstellen, Lese-Listen für eure Literatur anfertigen oder Ideen für Projekte oder Lernziele notieren, die euch im Laufe eines Hochschultages einfallen.

6. Apps

Nutzt euer Smartphone für euer Studium und installiert euch hilfreiche Apps: Hier haben wir euch eine ausführliche Liste mit allen Apps für iPhone und Android zusammengetragen, die euch erfolgreich durchs Studium bringen. Unsere persönlichen Favoriten sind Evernote, RefMe, pocketCAS und Flatastic.

7. Fahrradschloss

Kiel ist Fahrradstadt. Darauf sind auch wir an der FH besonders stolz. Schließt euch den Kieler Radfahrerinnen und Radfahrern an und bringt eure Zweiräder mit auf den Campus. Sogar auf der Fähre könnt ihr euer Fahrrad mitnehmen. Um dabei immer sicher zu gehen: Investiert in ein langhaltendes und massives Fahrradschloss, um keine böse Überraschung zu erleben.

8. Green & Clean

Die FH ist mit der Kampagne Green & Clean kontinuierlich dabei, eine besonders umweltbewusste und nachhaltige Hochschule zu sein. Macht euch diesen schönen Gedanken bewusst und bringt eure eigenen Wasserflaschen und Thermoskannen mit, wenn ihr zur Vorlesung erscheint. In den vielen Cafés rund um die Hochschule könnt ihr so bei eurem Kaffee zum Mitnehmen Abfall vermeiden und euren Wasservorrat an unserem Wasserspender im großen Hörsaalgebäude immer wieder kostenlos nachfüllen. 

9. Brain Food

Wer lernen will, muss sich und sein Gehirn gut versorgen. Nehmt euch morgens ein paar Minuten Zeit und packt sattmachende, gesunde Snacks in eure Tasche. Das können Äpfel und Bananen sein, Gemüsesticks, kleine Cracker oder der allzeit beliebte Traubenzucker, wenn ihr mögt. Ja, auch der Schokoladenriegel darf hin und wieder dabei sein.

10. Dies und Das

Kleinigkeiten wie Lippenbalsam, Handcreme, Kopfschmerztabletten, Desinfektionsmittel, Papiertaschentücher oder eine Brille nehmen nicht viel Platz weg und sollten in keiner FH-Ausstattung fehlen.

Alles dabei und Rucksack geschultert? Wir wünschen euch einen erfolgreichen Semesterstart! 

Julia Königs