Spannender Start ins Wintersemester

Das Wintersemester beginnt für Nico Kuhn äußerst spannend: Seit Anfang der Woche nimmt der Student der Medienkonzeption aus dem ersten Master-Semester, der als studentische Hilfskraft am Mediendoms der FH Kiel tätig ist, an der Digistar Users Conference in Dayton, Ohio/USA teil.

Zum dritten Mal in Folge ging die Einladung eines/einer Studierenden an die FH Kiel: Nach Cora Braun (2017) und Jasmin Meziou (2018), beide ebenfalls Master Medienkonzeption und studentische Hilfskraft des Mediendoms, hat nun Nico Kuhn die Förderung von 1.000 Dollar zur Teilnahme an der Konferenz erhalten.

Digistar ist die Software, mit der im Mediendom alle Shows und Spiele auf der 360-Grad-Kuppel entwickelt werden. Die weltweite Gruppe der Digistarbenutzer (Digistar Users Group) veranstaltet jedes Jahr eine Konferenz (DUG), um internationale Planetariumsmitarbeiter und Digistar-Nutzer zusammenzubringen, den Austausch zu fördern und Neuheiten vorzustellen, die sich mit dem Programm umsetzen lassen. Zahlreiche Workshops und Seminare werden angeboten, von den Digistar-Benutzern selbst oder auch vom Hersteller der Software, Evans & Sutherland. Vor allem für Studierende lassen sich dort eventuelle Praktika oder Arbeitsplätze finden und wichtige internationale Kontakte knüpfen.

Nico Kuhn, der von Markus Schack, dem technischen Leiter des Mediendoms, begleitet wird, wird dem internationalen Publikum das Projekt  „Die Buckelwale vor Hawaii“ vorstellen -  eine 360° stereoskopische Fulldome Experience, die es erlaubt, mit den Walen schwimmen zu gehen, ohne nass zu werden oder diese in der Natur zu stören. Der 13-minütige Film, der vom Kieler Filmemacher Daniel Opitz in Zusammenarbeit mit dem Mediendom produziert wurde, wird von Nico Kuhn gezeigt und durch eine Präsentation ergänzt, die deutlich macht, wie dieser Film entstanden ist und wieso sich diese Produktion so von andern Filmen unterscheidet und was sie einzigartig macht.