Hochkarätige PR-Tagung an der FH Kiel: Wie glaubwürdig ist digital?

Die Winter-IdW 2018 sind eröffnet: Seit Montagabend können sich Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Fachhochschule Kiel für eine der über 200 Veranstaltungen anmelden. Nicht nur fachlich können sich alle Teilnehmenden weiterbilden, sondern auch an aktuellen Diskussionsrunden mitwirken, Exkursionen, Workshops oder Projekte begleiten und soziale Kompetenzen weiterentwickeln.

Eines der Highlights in diesem Wintersemester: Die PR-Tagung, die von den Studierenden des Masters „Angewandte Kommunikationswissenschaft“ vom Fachbereich Medien in Kooperation mit der Nord-Gruppe der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) organisiert wird.

In einem an das TED-Talk-Format angelehnten Event kommen Studierende, PR-Experten und andere Interessierte unter dem Motto „Digital Credibility“ zusammen und können einen Nachmittag lang gemeinsam diskutieren, sich austauschen und Zukunftsszenarien für eine digital glaubwürdige PR entwickeln.

PR und die digitale Glaubwürdigkeit

„Das Thema haben wir im vergangenen Sommersemester in einem Modul bei Professorin Kronewald erarbeitet“, berichtet Meike Dinse aus dem Team der Studierenden, das für die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Veranstaltung tätig ist. „Wir haben uns die Frage gestellt, welche Themen in der heutigen Zeit für die PR besonders relevant sind.“

Nachdem alle zwölf Studierenden ihre Ideen vorgestellt hatten, wurde deutlich: In Zeiten von Lügenpresse, Fake News und Informationsflut ist kaum noch zu unterscheiden, was echt, was tatsächlich glaubhaft ist. „Gerade für Unternehmen wird es zunehmend schwerer, nicht nur die Aufmerksamkeit auf sich und ihre Dienstleistungen und Tätigkeiten zu ziehen, sondern auch Glaubwürdigkeit zu vermitteln, wenn sie in der Online-Welt unterwegs sind“, sagt Adrienne Scheidt, Studienkollegin von Meike Dinse.

So entwickelten die Studierenden unter dem Namen „Digital Credibility“ das Motto der Tagung. Nach weiteren Diskussionsrunden und Recherchen entschied sich die Gruppe, zwei Schwerpunkte unter das Oberthema zu stellen.

„Es ist wichtig, relevante Praxisbezüge zur Problemlage der digitalen Glaubwürdigkeit herzustellen“, begründet Meike Dinse diesen Entschluss. „Mit den Themen Corporate Social Responsibility (CSR) und Employee Advocacy haben wir unsere Anwendungsfälle gefunden.“

CSR und Employee Advocacy als Lösung?

Aber wie genau können aktive Mitarbeiter und eine nachhaltige Unternehmenskommunikation dafür sorgen, in der digitalen Welt glaubwürdiger zu werden? Um diese Fragen zu beantworten, haben die Studierenden drei hochkarätige Experten eingeladen, die auf der Tagung berichten werden, wie sie für ihre Unternehmen erfolgreich kommunizieren.

Mit dabei sind Christian Bölling, Leiter der Unternehmenskommunikation der MediaMarktSaturn Retail Group, Silke Hirschfeld, Pressereferentin für CSR bei der HanseMerkur Versicherungsgruppe und Arne Carstens, Senior Manager bei der segmenta communications GmbH.

TED-Talks und World Café an der FH Kiel

Die drei Experten werden ab 14.00 Uhr je einen Impulsvorträg halten, ähnlich einem TED-Talk. Anschließend sind alle Teilnehmenden bei einem World Café dazu eingeladen, in kleinen, wechselnden Gesprächsrunden mit den Experten zu diskutieren, Fragen zu stellen und mehr über das jeweilige Themengebiet zu erfahren. Nach einer abschließenden Podiumsdiskussion und zum Ausklang des gemeinsamen Events findet ab 18.00 Uhr ein Get-Together am Buffet statt – eine tolle Möglichkeit, nicht nur interessante Ideen zu teilen, sondern auch wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Die Studierenden sind gespannt, wie das Event unter ihren Kommilitonen, aber auch in der Praxis angenommen werden wird. „Es gibt 20 Plätze für Externe“, so Lynn Adler aus dem Organisations-Team. „Das bedeutet, dass sich auch Interessierte aus dem Berufsalltag für unser Event anmelden können, um sich weiterzubilden und mit Studierenden in Kontakt zu kommen, die sich für das Thema begeistern.“

 

In Kürze:

PR-Tagung „Digital Credibilty“

Wann? 15.11.2018 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

IdW-Anmeldung: https://ida.fh-kiel.de/idw/?p=WkJHPTw3JzMYEVsbDgYcRxpPDnoo

Freie Plätze? 25 

Kosten? Die Teilnahme ist kostenfrei

Wer sich über die Teilnahme an der PR-Tagung 0,5 Credit Points verdienen möchte, muss sich am Tag der Tagung aktiv einbringen und Informationen vor- und nacharbeiten, die per E-Mail verschickt werden, wenn man sich erfolgreich angemeldet hat.

 

Zurück