Gaias zweiter Sternkatalog - die hochpräzise Vermessung der Milchstraße

Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Jordan


Seit 2014 vermisst der Gaia-Satellit der ESA die Sterne der Milchstrasse genauer als je zuvor. Hauptziel der Mission: eine riesige Zahl von Sternen der Milchstrasse hochpräzise zu vermessen. Man erhofft sich davon ein besseres Verständnis der Struktur und Entwicklung unserer Heimatgalaxie. Am 25. April 2018, ist der zweite Gaia-Katalog (Gaia DR2) erschienen: von mehr als einer Milliarde Sternen wurden die Positionen, Bewegungen, Parallaxen (Entfernungen), Helligkeiten und Farben der Sterne mit hoher Präzision bestimmt. Diese Daten sind eine Quelle für neue Erkenntnisse in praktisch allen Gebieten der Astrophysik und fast täglich erscheinen neue wissenschaftliche Veröffentlichungen, die auf den Gaia-Daten basieren.

Ein Kuppel-Vortrag von Prof. Dr. Stefan Jordan, Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg

Datum: Freitag, 30. November 2018 um 18:30 Uhr

Ort: Mediendom-Kuppel

Eintritt: 7,00 € (ermäßigt 5,00€)

Dauer: 60 Minuten

FSK 0 ・Altersempfehlung ab 10 Jahren