Studierendenparlament

StuPa ist die Abkürzung für das Studierendenparlament. Es ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft und bildet die Legislative unter den studentischen Gremien. Das StuPa ist wie der AStA gemäß §72 des Gesetzes über die Hochschulen und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (HSG) vorgesehen.

Das StuPa wird einmal jährlich von der gesamten Studierendenschaft gewählt. Jede und jeder kann also mitentscheiden, wer die Interessen der Studierenden auf höchster studentischer Ebene vertreten soll. Das StuPa wiederum wählt den AStA, also die Referent*innen und den Vorstand. Beschlüsse vom StuPa werden vom AStA ausgeführt.

In den Sitzungen geht es um:

  • hochschulpolitische Angelegenheiten,
  • Entscheidungen über Finanzen der Studierendenschaft,
  • Bewilligung der höheren Finanzanträge,
  • Einberufung von der Vollversammlung
  • und andere Dinge.

Die Sitzungen sind regelmäßig alle drei Wochen und hochschulöffentlich. Bei Bedarf können außerordentlich Sitzungen einberufen werden.

Mehr Infos gibt es hier: http://stupa-fh-kiel.de/